angle-left Großzügige Spende statt persönlicher Geschenke

Großzügige Spende statt persönlicher Geschenke

Udo W. Kablitz gemeinsam mit zwei traumatisierten Kindern im Friedensdorf International in Oberhausen während des Mittagessens
Udo W. Kablitz gemeinsam mit zwei traumatisierten Kindern im Friedensdorf International in Oberhausen während des Mittagessens
Dass man auch an runden Geburtstagen seine Mitmenschen nicht vergisst, bewies der Sekretär des Lions Club Moers, Udo W. Kablitz: statt Geschenke an seinem Geburtstag entgegenzunehmen, übergab er sämtliche Geldspenden an das „Friedensdorf International“ in Oberhausen. Der stellvertretende Leiter des Friedensdorfes, Wolfgang Mertens, war hocherfreut über die großzügige Spende von U. Kablitz: Schließlich finanziert sich das Friedensdorf fast ausschließlich aus Spenden. Das Friedensdorf International hilft seit 50 Jahren verletzten Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten durch kompetente, oftmals langwierige medizinische Behandlungen.