• Anmelden
    Straßenkinder in Münster

    Straßenkinder in Münster

    Der neue Bulli wird übergeben.

    Von Jahr zu Jahr sind es mehr Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12-25 Jahren, die in Münster auf der Straße leben. 2009 haben Streetworker der Stadt Münster in über 3.000 Begegnungen insgesamt 223  Kinder und Jugendliche, die auf der Straße leben betreut. Fast 50 Prozent konnten in eine weitergehende, fördernde Betreuung vermittelt werden.

    Gemeinsam mit Herzenswünsche e.V. und dem Euthymia-Zentrum Münster hat unser Club 2010 den Streetworkern einen neuen Bulli finanziert, da der alte in die Jahre gekommen war. Immer montags von 15 bis 17 Uhr steht das Mobil an der Radstation im Bahnhof.  Die städtischen Streetworker bieten den Jugenlichen dort kostenlose Hilfe in allen Lebenslagen an.  Die Beratungen erfolgen freiwillig, anonym und vertraulich. Darüber hinaus steurert der Bulli regelmäßig Treffpunkte von Cliquen in Münsteraner Stadtteilen an.

    Ausgestattet ist der Bulli mit Tisch und Sitzbänken, die eine einladende Atmosphäre ausstrahlen und Gelgenheit zu vertraulichen Gesprächen im Warmen bieten.