Einloggen

Breadcrumb

Asset-Herausgeber

Beliebte Adventskalender-Aktion des Lionsclubs Neustadt/Aisch

300 Gewinne im Wert von über 30.000 Euro zu ergattern - 06.11.2014 19:15 Uhr Beliebte Adventskalender-Aktion des Lionsclubs Neustadt/Aisch

Der Künstler Oskar Herbert aus Leutershausen wählte für den Lions-Adventskalender als romantisches Motiv den Blick über den Marktplatz auf das Rathaus. © Harald Munzinger

Der Adventskalender des Lions Clubs mit etwa 300 Gewinnen im Wert von über 30.000 Euro (!) ist im November für nur 5 Euro zu haben bei:

Auto-Zeilinger, Dietersheim - Bäckerei Bräuninger, NEA/Ipsheim/Mkt.Erlbach(REWE) - Becker spielen, NEA - Bekleidungshaus Seeg, NEA - Brothaus, Scheinfeld - Fürstlich Castell'sche Bank, NEA/Scheinfeld - Kolibri, NEA - Linden Apotheke, Diespeck - Metzgerei Ullrich Waagg., NEA - Richard Köstner Karl-Eibl-Str. u. Wilhelmstr., NEA - VR-Bank Uff-NEA alle Filialen - Sparkasse Dachsbach/Diespeck/Emskirchen/NEA/Uehlfeld

Der Reinerlös kommt wieder vor allem Menschen in der Region zu Gute, die diese Unterstützung dringend nötig haben. In den letzten Jahren geförderte Projekte waren nach Lions-Auskunft unter anderem schuldlos in Not geratene Mutter, Eltern behinderter Kinder, Charge-Syndrom, MS-Stammtisch, Diakonie, Rotes Kreuz, CVJM, Hochwasserhilfe Deggendorf sowie die Musikschule im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim.

Die Gewinn-Nummern sind täglich in der Fränkischen Landeszeitung zu lesen (jene für die Sonntage erscheinen in der jeweiligen nächsten Montagsausgabe). Sie sind ferner auf der Homepage des Lionsclubs unter www.lions-nea.de und zusätzlich in der “Woche im Blick“ (WIB) veröffentlicht.

Die Ausspielung umfasst alle Kalender, die bis einschließlich 28. November 2014 verkauft wurden. Danach werden die Gewinn-Nummern unter notarieller Aufsicht und unter Ausschluss des Rechtsweges gezogen. Die individuelle Gewinn-Nummer steht rechts unten auf der Vorderseite des Kalenders.

Die Gewinner gehen am Dienstag, 23. Dezember, zwischen 17  Uhr und 19 Uhr in die Ehrenhalle des Rathauses der Kreisstadt. Dort werden rechtzeitig zu Weihnachten die Preise beziehungsweise die Gutscheine vom Präsidenten des Lionsclubs, Dr. Joachim Schubert, überreicht.

Der macht deutlich: „Nur wer einen dieser wohltätigen Kalender hat, kann gewinnen!” Was Ansporn ist, sich diesen schnellstmöglich zu besorgen, womit auf jeden Fall alle gewinnen, denen mit der Lionsspende in schwieriger Lebenslage geholfen werden wird.