Einloggen

Breadcrumb

Sa. 22. Mai 2021: Aktion „Ein Teil mehr"

Sa. 22. Mai 2021: Aktion „Ein Teil mehr"

Am Samstag, 22. Mai 2021, startet der Lions Club Nieder-Olm zwischen 10 Uhr und 16 Uhr zugunsten des Nieder-Olmer „Brotkorbs“  wieder seine Aktion „Ein Teil mehr im Einkaufswagen…“ .

Verstärkt durch den Einsatz mehrerer „Brotkorb“-Mitglieder möchten die Lions mit ihrer Sammelaktion vor Edeka und Wasgau Präsenz zeigen und Corona-konform  - mit Maske und auf Abstand  - auf die Menschen zugehen. Wie in den Vorjahren werden sie die Kunden darum bitten, „ein Teil mehr“ als für den Eigenbedarf benötigt einzukaufen und dies dem Brotkorb zu spendieren. Damit helfen sie Adi Duhr und seinen Mitstreitern, bei den wöchentlichen Ausgabeterminen im Nieder-Olmer Camarahaus hilfsbedürftige Menschen mit haltbaren Lebens- und Pflegemitteln und anderen Dingen des täglichen Bedarfs zu unterstützen.

Tolles Ergebnis bei unserer Sammlung im Herbst 2020

Tolles Ergebnis bei unserer Sammlung im Herbst 2020

Ein herzliches “Dankeschön“ sagt der Lions Club Nieder-Olm allen Spendern, die die  Aktion „Ein Teil mehr im Einkaufswagen…“ auch in diesem Herbst wieder großzügig unterstützt haben.

Nachdem die letzte Aktion dieser Art im Mai ohne „Kundenkontakt“, nur von Lions und den Märkten organisiert, abgelaufen war, wollten die Lions Club- und „Brotkorb“-Mitglieder nun wieder Flagge zeigen und - mit Maske und auf Abstand - auf die Menschen zugehen. Wenn dadurch die Atmosphäre vielleicht als etwas distanzierter empfunden wurde, so hatte dies auf das Sammelergebnis keinerlei negativen Einfluss. Am Ende konnte der Brotkorb beeindruckende 61 Bananen-Kartons, gefüllt mit haltbaren Lebens- und Pflegemitteln, in Empfang nehmen. Wofür Adi Duhr und seine Mitstreiter sehr dankbar sind.

Bei der Sammelaktion vor EDEKA und WASGAU zeigten sich viele Kunden großzügig und spendierten mehr als „ein Teil mehr“. Obendrein kamen gut 300 Euro an Spendengeldern zusammen, für die der Brotkorb nun punktgenau nach Bedarf fehlende Lebensmittel einkaufen kann.

Die Einrichtung hat eine wachsende Zahl an bedürftigen Menschen zu versorgen und kann bei ihren wöchentlichen Ausgabeterminen im Nieder-Olmer Camarahaus jetzt wieder auf die gespendeten Vorräte zurückgreifen.

Die nächste „Ein Teil mehr…“-Sammlung planen die Nieder-Olmer Lions im Frühjahr 2021.

Lebensmittelspende an Nieder-Olmer Brotkorb

Lebensmittelspende an Nieder-Olmer Brotkorb

„Ein Teil mehr im Einkaufswagen“, die Lebensmittelsammlung des Lions Clubs Nieder-Olm, konnte in diesem Mai Corona-bedingt leider nicht stattfinden. „Wir wollten weder unsere Spender noch uns gefährden“, betonen die Lions. Doch sie starteten „eine etwas andere Aktion“, die den Brotkorb, der mehr als 70 Familien mit Grundnahrungsmitteln versorgt, nicht im Regen stehen lässt.

Aus dem Lions-Spendentopf wurden 1200 Euro lockergemacht und - nach positiven Gesprächen mit dem Edeka-Markt Eugen Lich im Selztalcenter und mit der Nieder-Olmer Wasgau-Filiale - in den beiden Läden umgesetzt. Großzügig aufgestockt von den Märkten kam dadurch eine beachtliche Menge haltbarer Lebensmittel und Dinge für den täglichen Bedarf zusammen.

„Wir hatten beim Brotkorb nachgefragt, was fehlt. Die Lager waren ziemlich leer“, berichten die Lions Club Aktiven Christa Bäcker, Herbert Reuter und Brigitte Weitmann. Fix und fertig gepackt konnten sie die Produkte – vom Kaffee über Nudeln, Mehl, Haferflocken und auch Hygieneartikel – in den Einkaufsmärkten abholen und dem Brotkorb übergeben. Dort nahmen Adi und Monika Duhr die Spende dankbar in Empfang. „Wir sind sehr froh über den Nachschub“, betonte Duhr. Denn auf die wöchentlichen Ausgabetermine im Camarahaus warten viele, die auf regelmäßige Unterstützung durch den Brotkorb angewiesen sind.

Dem wollen die Lions Rechnung tragen und hoffen, im Herbst die nächste „Ein Teil mehr“-Sammlung in gewohnter Form  und mit der bewährten Unterstützung beider Märkte durchführen zu können.

Der 1000. Karton mit Lebensmitteln wurde überreicht

Der 1000. Karton mit Lebensmitteln wurde überreicht

Ein herzliches “Dankeschön“ sagt der Lions Club (LC) Nieder-Olm. Denn seine Aktion „Ein Teil mehr im Einkaufswagen...“ am Samstag, den 20.10.2018 hat dank der Unterstützung vieler großzügiger Spender und der Mitarbeit mehrerer „Brotkorb“-Mitglieder wieder ein fulminantes Ergebnis gebracht. 61 Bananen-Kartons, gefüllt mit haltbaren Lebens- und Pflegemitteln, kamen bei der Sammelaktion vor zwei Lebensmittelmärkten in Nieder-Olm zusammen. „Heute konnten wir den 1000. Karton an den Brotkorb übergeben, die Freude war sehr groß. Seit 2010 sammeln wir zwei Mal pro Jahr, so kam diese erstaunliche „Beute“ zustande“, zog LC-Mitglied Herbert Reuter, der vor acht Jahren die Kontakte zwischen den Nieder-Olmer Lions und dem Brotkorb knüpfte, beeindruckende Bilanz. Ebenso bemerkenswert sei mittlerweile der Wiedererkennungseffekt: „Viele Kunden mussten gar nicht mehr angesprochen werden, sie wussten, um was es geht.“ Der „Brotkorb“ kann bei seinen wöchentlichen Ausgabeterminen im Camarahaus in Nieder-Olm nun wieder auf die gespendeten Lebensmittel zurückgreifen.

Im Frühjahr 2019 werden die Nieder- Olmer Lions die nächste „Ein Teil mehr...“-Sammlung starten.

Text: G.Z./Foto: Lions Club

Ein Teil mehr im Einkaufswagen

Ein Teil mehr im Einkaufswagen

Die Aktion „Ein Teil mehr im Einkaufswagen…“ des Lions Clubs Nieder-Olm bringt dank der Unterstützung vieler großzügiger Spender und der Mitarbeit mehrerer „Brotkorb“-Mitglieder immer wieder beeindruckende Ergebnisse.

Zahlreiche Bananen-Kartons, gefüllt mit Lebens- und Pflegemitteln, kommen regelmäßig bei unseren Sammelaktionen vor den Supermärkten in Nieder-Olm zusammen.

Ein herzliches Danke an alle Menschen, die uns dabei unterstützen!

Der „Brotkorb“ hat eine wachsende Anzahl von Menschen zu versorgen und kann bei seinen wöchentlichen Ausgabeterminen im Camarahaus in Nieder-Olm jetzt wieder auf die gespendeten Lebensmittel zurückgreifen.

Die Sammlungen finden immer im Frühjahr und Herbst statt.

Über die genauen Daten informieren wir Sie rechtzeitig über die lokale Presse.

Wir packen an!

Wir packen an!

LIONS WELTWEIT

LIONS WELTWEIT

Was die Lions weltweit
in Bewegung setzen, 
können Sie hier verfolgen: