Anmelden

Breadcrumb

Kochen für die Partner

Kochen für die Partner

Es ist bereits Tradition geworden, dass unsere Clubmitglieder im Frühjahr einmal ein festliches Abendessen für die Partner zubereiten. So trafen sich am Freitag vor Karneval, 21. Februar,  einige Mitglieder nachmittags in der Küche des Restaurants Opgen-Rhein , um unter der Leitung des Hausherren, unserem Mitglied Stephan Opgen-Rhein als 'Maître cuisinier', ein exquisites Menü für den Abend vorzubereiten.

Mit mehreren Gängen, unter anderem 'Rose von hausgebeizten Bömlo-Lachs mit Zitrusfrüchte-Salat und Avocado', oder 'Essenz und Praline von der Barbarie-Ente', konnten alle Teilnehmer einen genussreichen Abend genießen. Dies veranlasste den Präsidenten, Stephan unter großem Beifall mit einen 'Verdienstorden' zu schmücken.

 

Weihnachtsfeier 2019

Weihnachtsfeier 2019

Zum Ausklang des Jahres trafen wir uns im weihnachtlich geschmückten Restaurant Oberbecks Hof in Bottrop.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten hörten wir eine launige Geschichte über den Stress bei der Vorbereitung zur Weihnachtsfeier, geschrieben vom niederrheinischen Schriftsteller und Kabarettist Hanns Dieter Hüsch.

Nach unserem einladenden Nikolauslied erschien St. Nikolaus persönlich, begleitet von seinem Knecht Ruprecht. Aus seinem goldenen Buch las er den anwesenden Kinder viel Lobenswertes und nur wenig zu tadelndes vor und überreichte jedem ein kleines Geschenk. Sein besonderes Lob galt der Familie Marc und Katrin Schmitz für ihren großen Einsatz bei der Organisation des Weihnachtsbaumverkaufs. (Näheres: 'Unser Hilfswerk > Aktion Weihnachtsbaum')

Fest des Präsidenten

Fest des Präsidenten

Zum Ausklang des Lionsjahres lud der Präsident zu einem gemütlichen Abend ins Schlosshotel Gartrop bei Hünxe ein. Bei schönem Wetter genossen wir das ansprechende Ambiente des in einem großen Park gelegenen Schlosses. Gepflegte Getränke und leckere Speisen vom Grill bildeten die Grundlage für einen tollen Abend mit netten Gesprächen im Kreis der Lionsfreunde und ihrer Partner.

Ladies Night 2019

Ladies Night 2019

Ziel der Ladies Night 2019 war auf Einladung des Präsidenten und seiner Gattin Leipzig. Bei schönem Wetter begannen wir mit einem Rundgang durch die Innenstadt von unserem zentral an der Nikolai Kirche gelegenen Hotel aus. Dann folgte als Höhepunkt des ersten Tages die Teilnahme an einer Motette in der Thomas Kirche. Uns beeindruckte vor allem die musikalische Ausgestaltung durch den traditionsreichen Thomanerchor.

Im Restaurant Zill's Tunnel erlebten wir danach typische Leipziger Kneipenkultur, begleitet von einem launigen 'Sprachkurs' der sächsischen Sprache.

Der Samstag begann mit einer Führung durch das Museum der bildenden Künste. Dort zeigte die inzwischen 86jährige Yoko Ono in der Sonderausstellung PEACE is POWER ihre bislang umfangreichste Werkschau in Deutschland. Am Nachmittag folgte eine Rundfahrt durch die Stadt und der näheren Umgebung. Wir konnten uns davon überzeugen, dass recht viel von der schönen Bausubstanz der einst reichen Kaufmannsstadt wieder hergestellt werden konnte.

Am Abend genossen wir den Ausblick auf die Stadt bei einem festlichen Abendessen im Panoramarestaurant des Universitätsturms.

Für die meisten war es eine Überraschung, dass es in Leipzig viele Wasserwege gibt, auf denen wir zum Abschluss unseres Besuches eine Bootsfahrt unternahmen.

Besuch des Museums Schloss Moyland

Neujahrsempfang 2019

Neujahrsempfang 2019

Am Dreikönigstag trafen wir uns zum traditionellen Neujahrsempfang in der Gastronomie des Schloss Oberhausen. Trotz des frühen Termins war die Präsenz erfreulich hoch. Nach einem Rückblick auf prägende Ereignisse des vergangenen Jahres überreichte der Präsident den Förderpreis unseres Hilfswerks an Frau Lydia Preißler für die Initiative 'Spiegelbilder', einer Theaterinitiative mit Behinderten. Ein Förderscheck über 1.000 Euro wurde auch an die Lehrerinnen der Förderschule 'Christoph Schlingensief' übergeben. Näheres ist in der Rubrik 'Unser Hilfswerk > Förderpreis' nachzulesen.

Für den festlichen Rahmen sorgten die Mezzosopranistin Charlotte Fenudi (im Bild rechts) und Maria Keller am Klavier mit klassischen Liedern und Arien.