Festliche Orgelklänge im Advent

Festliche Orgelklänge im Advent

Die zahlreichen Zuhörer waren begeistert und spendeten nach dem Konzert neben reichlich Applaus auch gern Geld für die vielfältigen Hilfsprojekte des Lions Club Plauen.

Matthias Eisenberg stammt aus einem traditionsreichen, musikalischen Umfeld: 1956 wurde er in Dresden geboren. Seit seinem fünften Lebensjahr erhielt er Klavierunterricht, und nach den ersten Versuchen an der Orgel war er schon ab dem neunten Lebensjahr Organist in seiner sächsischen Heimatstadt und an verschiedenen umliegenden Kirchengemeinden sowie dann fünf Jahre lang Mitglied des Dresdner Kreuzchores.

Er studierte in Leipzig an der Hochschule "Felix Mendelssohn Bartholdy" und war Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe. Auf der Grundlage seines umfassenden, jederzeit abrufbereiten Repertoires hat er sich eine für einen Organisten ungewöhnliche Popularität erspielt. Zudem gilt er als Meister der freien Improvisation.

Eisenberg konzertierte als Organist und Cembalist und spielte zahlreiche Rundfunk- und CD-Produktionen ein - darunter das gesamte Bach'sche Orgelwerk. Konzertreisen führten ihn in viele europäische Länder, außerdem in die USA, nach Kanada, Lateinamerika, Indien, Russland und Fernost.