Weihnachtskonzert des Lions Club Plauen

Bis auf den letzen Platz besetzt Weihnachtskonzert des Lions Club Plauen

Auf der Jehmlich-Orgel des größten Plauener Sakralbaues spürte er mit Kompositionen unter anderem von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Sebastian Bach sensibel den Klangmöglichkeiten des Instruments und des Kirchenraumes nach.

Offenbar hatten sich viele Plauener und Vogtländer den Termin dick im Weihnachtskalender angestrichen. Plauens evangelische Hauptkirche war bis auf den letzten Platz besetzt. Mit einem der bekanntesten deutschsprachigen Weihnachtslieder, „O du fröhliche“, klang das Konzert unter lang anhaltendem Applaus der Zuhörer aus.

Matthias Eisenberg, der auch Ehrenmitglied im Plauener Lions Club ist, verzichtete komplett auf seine Gage. Somit wird der Erlös von insgesamt 3.100 Euro vollständig benachteiligten Kindern und Jugendlichen in der Region zugutekommen. Um auch bedürftigen Menschen den Besuch des festlichen Konzertes zu ermöglichen, wurden in diesem Jahr zudem Freikarten im Wert von 774 Euro bereitgestellt.

Der Lions Club Plauen bedankt sich an dieser Stelle sehr herzlich für die großartige Unterstützung, die zahlreichen Spenden aus der Bevölkerung und das entgegengebrachte Vertrauen, durch welche die vielen realisierten Hilfsprojekte überhaupt erst möglich wurden.