Anmelden

Holzfäller-Aktion

Holzfäller in Aktion
Das Prinzip ist schnell erklärt: Die Clubmitglieder treffen sich zu einem verabredeten Termin im Forst, um Holz zu schlagen, dieses in ofen- oder kaminfertige Scheite zu zerlegen und interessierten „Kunden“ direkt vor die Haustür zu liefern.

Dabei hat die Holzfäller-Aktion mehrere interessante Facetten:
Zum einen ist sie ein Anlass für die Lions, den wintertypischen Aufenthalt in geheizten Räumen für einen Tag zu unterbrechen, um körperliche Arbeit an der frischen Luft zu verrichten. Zum anderen ist gerade der gemeinsame Holzeinschlag eine Aktivität, in der es entscheidend darauf ankommt, ein Team zu sein.

Abgesehen davon, dass es für Laien nicht ganz ungefährlich ist, mit Sägen, Spaltgerät und anderem Werkzeug zu hantieren – hier ist gegenseitige Rücksicht und Obacht gefragt – ist es auch wichtig, die anfallenden Arbeiten richtig zu verteilen.
Und wenn das Holz an einem für Fahrzeuge unzugänglichen Ort liegt, muss buchstäblich Hand in Hand gearbeitet werden, indem eine Kette gebildet wird, in der die Scheite weitergereicht werden.

Am Ende eines Holz-Tages geht das Team regelmäßig mit der Gewissheit auseinander, einen wertvollen Beitrag für die Förderkasse geleistet zu haben, denn alle „Kunden“ zahlen gern für den guten Zweck. Es tritt aber auch mit der Gewissheit den Heimweg an, einen Tag gemeinsamer körperlicher Arbeit an der frischen Luft verbracht zu haben, bei der natürlich auch der Spaß seinen Raum hatte.