Anmelden

Jumelage mit dem Lions Club Senlis Trois Forets (früher: Senlis/Creil/Chantilly) in Frankreich

Jumelage mit dem Lions Club Senlis Trois Forets (früher: Senlis/Creil/Chantilly) in Frankreich

Notre-Dame de Senlis

Senlis ist ein mittelalterliches Städtchen ca. 35 Km nordöstlich von Paris. Es hat etwa 16.500 Einwohner. Bekannt ist die gothische Kathedrale Notre-Dame de Senlis.

Creil ist eine Stadt mit etwa 34.000 Einwohnern unweit von Senlis. Die deutsche Partnerstadt ist übrigens Marl.

Chantilly, mit etwa 12.000 Einwohnern ist die kleinste der drei Städte, ist berühmt wegen seines Schlosses mit Pferdegestüt und Rennbahn. Dort besitzt der Aga Khan den vielleicht berühmtesten Pferdestall der Welt.

Der LC Senlis wurde am 5. März 1957 gegründet. Die Charterfeier war am 17.5. 1958.

Anfang Oktober 1960 kamen Mitglieder des LC Senlis nach Recklinghausen. Im Verlauf des Wochenendes wurde der Beschluss gefasst, eine Jumelage zwischen den beiden Clubs zu begründen.

Am 25./26. Juni 1961 reiste eine Delegation aus Recklinghausen nach Chantilly. Dort kam es zur Unterzeichnung der Jumelage-Urkunde.

Unsere Clubchronik verzeichnet Jumelage-Treffen, vornehmlich am Sitz der beider Clubs und in der Umgebung (Paris!), aber auch in Trier, Brüssel, Luxemburg, Reims, in der Champagne, Berlin, Bonn, in der Normandie, Elsass und im Burgund.

Hinzu kommen zahlreiche gegenseitige Besuche anlässlich der Jubiläen, der Activities (Insbesondere der Weinmärkte) und aus anderen Anlässen.