Coronabedingte Verschiebung des LIONS Bücherbasars

Coronabedingte Verschiebung des LIONS Bücherbasars

Der 1958 gegründete LIONS Club Remscheid unterstützt viele soziale und kulturelle Aktivitäten vornehmlich in seiner Heimatstadt. Die wirtschaftlichen Mittel dazu erlangt der LIONS Club Remscheid durch die ehrenamtliche Tätigkeit seiner Mitglieder, die bekannte Veranstaltungen wie den Bücherbasar im Allee-Center, das Bällerennen auf der Alleestrasse oder ein Golfturnier im Golfclub Dreibäumen organisieren und durchführen. Erzielte Einnahmen kommen vollständig gemeinnützigen Projekten zu Gute, die der Kultur, der Bildung und sozialen Zwecken dienen.

Unglücklicherweise hat die Covid-19-Pandemie auch Einfluss auf die ehrenamtliche Tätigkeit des LIONS Clubs Remscheid.

Aufgrund der aktuellen Infektionslage und den Empfehlungen, soziale Kontakte weitgehend zu vermeiden, sieht der LIONS Club Remscheid es als geboten an, den beliebten und ursprünglich für den 05. bis 07. November 2020 im Allee-Center geplanten Bücherbasar zu verschieben.
Die normalerweise monatlich stattfindenden Annahme- und Sortiertermine für Bücherspenden wurden bereits Ende September pausiert und finden aktuell bis auf weiteres nicht statt.

In Abstimmung mit dem Management des Allee-Centers und unter Berücksichtigung der dann geltenden Covid-19-Regelungen soll der Bücherbasar im Frühjahr 2021 nachgeholt werden. Der LIONS Club Remscheid bedankt sich ausdrücklich für die Unterstützung durch das Allee-Center und die eingeräumte Möglichkeit, den Bücherbasar zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden lassen zu dürfen.

Der genaue Termin und das Konzept zur Durchführung des LIONS Bücherbasars im Frühjahr 2021 werden aktuell besprochen und festgelegt. Sobald neue Termine für den Bücherbasar sowie die Wiederaufnahme der Annahme- und Sortiertermine feststehen, werden diese über die Presse und die eigene Homepage www.lionsclub-remscheid.de bekanntgegeben.

Markus Heynen
Präsident des LIONS Clubs Remscheid