Gewinner Lionskalender 2018 Uli Wünnenberg

v.l.: Matthias König, Ludger Hanfland (Lions), Klaus-Peter Kappest und Uli Wünnenberg

Der Gewinner aus dem Verkauf des 12. Lions Kalenders ist ein Sunderaner:  Uli Wünnenberg freut  sich über einen Reisegutschein in Höhe von 1.500 €. Gerade von einer Kreuzfahrt zurück, traute er seinen Augen nicht, als ihn die Nummer seines erworbenen Kalenders als Hauptgewinn überraschte. Mit dem Gutschein geht es bald wieder mit seiner Frau auf eine Donau-Kreuzfahrt. 

Erneut wurde von der Jury ein Foto von Klaus-Peter Kappest für das Motiv auf dem Kalender ausgewählt. Dafür erhielt der Fotograf 500 €, die er zweckgebunden für eine wohltätige Sache einsetzte. Er entschied sich für den Verein Lächelwerk , da er von dessen Engagement überzeugt ist.  Jeder kann dem Lions Club vorweihnachtliche Fotomotive zusenden, und eine Jury entscheidet sich dann für ein Motiv. 

Die Vertreter des Lions Clubs Schmallenberg danken allen Sponsoren und Unterstützern, die die Erstellung des Adventskalenders erst ermöglichten. Der Reinerlös betrug immerhin beachtliche 25.000 €. Damit unterstützt werden zahlreiche Projekte und Organisationen in Schmallenberg und Umgebung.   

Adventskalender 2018 schnell vergriffen

Vorstellung des Kalenders 2018: v. l.: Friedhelm Ax; Dr. Ludger Hanfland (Präsident); Reiner Ludwig; Norbert Otto; Matthias König

​​​​​​​Der Adventskalender war innerhalb weniger Tage vergriffen. Dank großzügiger Geld- und Sachspenden heimischer Unternehmen warten erneut 228 attraktive Gewinne. So verbergen sich hinter den "Kläppchen" u. a. für jeweils zwei Personen eine 6-tägige Donauschifffahrt von Passau nach Budapest,  ein Wellnessaufenthalt im Kaisergarten Hotel in Deidesheim sowie ein Wochenende im 4*-Hotel in Hamburg. 

Die Auflage betrug wie im Vorjahr 7.500 Stück. Nach dem Verkauf aller Kalender beträgt der Reinerlös rd. 25.000 €. Der Lions-Förderverein verbürgt sich dafür, dass diese Gelder u. a. zur Unterstützung und Förderung im Bildungs- und Sozialbereich im Schmallenberger Sauerland eingesetzt werden.

Die Gewinnnummern wurden unter notarieller Aufsicht gezogen und werden ab dem 1. Dezember täglich in der WP /  WR veröffentlicht. Im Sauerlandkurier erfolgt die Bekanntgabe wöchentlich. Zusätzlich können Sie sich auf der Website des Lions Clubs informieren.

Die Preise / Gutscheine können nach Bekanntgabe im Café König, Weststraße, gegen Vorlage des Kalenders abgeholt werden. 

 ​​​​​​​​​​​​​​

​​​

Adventskalender 2018 kann erworben werden

Weihnachtsmarkt in Niedersorpe

Die Auflage beträgt wie im Vorjahr 7.500 Stück. Nach dem Verkauf aller Kalender zum Stückpreis von 5,00 € beträgt der Reinerlös rd. 25.000 €. Der Lions-Förderverein verbürgt sich dafür, dass diese Gelder u. a. zur Unterstützung und Förderung im Bildungs- und Sozialbereich im Schmallenberger Sauerland eingesetzt werden.

Am 3. November startet die Verkaufsaktion im HIT-Markt, Schmallenberg, und im MARKANT-Markt, Bad Fredeburg. Zwei Tage später können die Kalender bei den Schmallenberger Kreditinstituten, bei Möbel-Knappstein, Bücherei Wortreich, Inter-Sport-Begro, Café König, Rabattz-Erlebnismarkt, St-Valentin-Apotheke, Holiday-Reisebüro Dünnebacke und bei der Gästeinformation Schmallenberg erworben werden. Weitere Verkaufsstellen in Bad Fredeburg sind Schröders Sporteck, Autocenter Knippschild und in Bödefeld EDEKA Mause. 

Der Verkauf endet voraussichtlich am 30. November. Danach werden die Gewinnnummern unter notarieller Aufsicht gezogen und ab dem 1. Dezember täglich in der WP /  WR veröffentlicht. Im Sauerlandkurier erfolgte die Bekanntgabe wöchentlich. Zusätzlich können Sie sich auf der Website des Lions Clubs informieren.

Die Preise bzw. Gutscheine können direkt nach Bekanntgabe im Café König, Weststraße, gegen Vorlage des Kalenders abgeholt werden. 

Fotomotiv: Weihnachtsmarkt in Niedersorpe (Fotograf Klaus-Peter Kappest)

Vorstellung Adventskalender

v. l.: Friedhelm Ax (Pastpräsident); Dr. Ludger Hanfland (Präsident); Reiner Ludwig; Norbert Otto; Matthias König

WP 31.10.2018 Kalender

Zum Lesen hier klicken