Anmelden

Lions Song 2018-2019

Gelber Wagen

Gelber Lions Wagen

Lichtblick für Sierra Leone

Urkunde für Unterstützung der Aktion Lichtblicke

Siegerländer Adventskalender 2018

Herausgeber des Kalenders ist das Hilfswerk Siegerländer Lionsfreunde „DIE LÖWEN“ e.V. mit Unterstützung der Lionsclubs Kreuztal und Siegen-Rubens. Der Verkaufspreis des Kalenders beträgt 5 Euro.

Sie haben eine 5-stellige Losnummer und sind auf der Suche nach den Gewinninformationen? Dann sind Sie auf der Kalenderseite unserer Lions-Freunde der Lions Clubs Freudenberg und Siegen richtig. ====>

Herzlichen Dank für Ihren Besuch unserer traditionsreichen Kalender-Activitie und wir freuen uns, wieder von Ihnen zu hören.

angle-left Lions Club Siegen-Rubens unterstützt Schulranzen-Aktion

Lions Club Siegen-Rubens unterstützt Schulranzen-Aktion

Spendenübergabe in der Bluebox

 

„Helfen macht Schule“ ist ein Aktionsschwerpunkt der Stiftung

Hilfswerk für Mütter und Kinder in Not“. 

Eine zwischenzeitlich seit 9 Jahren bewährte Starthilfe für bedürftige Kinder, 

die eingeschult werden und auch für Flüchtlingskinder, die unterjährig in den Schulen aufgenommen werden“, so Andre Schmidt, der Stiftungsvorsitzende bei der 

Spendenübergabe des Lions Club Siegen-Rubens.

„Wir freuen uns immer wieder, wenn wir lebenspraktische Initiativen mit unseren Spenden

unterstützen und wie mit diesem Spendenzweck, auch die Chance von bedürftigen Kindern auf Bildung fördern können“, berichtet Dr. Heinrich Franz, der Präsident des Lions Clubs Siegen Rubens. „ Der Erlös ist aus unserer diesjährigen Adventskalenderaktion“, 

so Dr. Heinrich Franz weiter. 

Mit der Spende in Höhe von 8.250 Euro können über 120 Schulranzen mit einer Grundausstattung noch rechtzeitig vor den Sommerferien an bedürftige Kinder für das kommende Schuljahr 2018/2019 verteilt werden.

Dies ermöglicht die gute Kooperation der Stiftung mit den Kindertagesstätten in Siegen und Umland.

Andre Schmidt dankt den beiden Vertretern des Lions Club, Dr. Heinrich Franz und Vizepräsident Jens Dimter für die tolle Spende, denn „nur aus Stiftungsmitteln könnten wir dieser großen Zahl von Kindern nicht helfen und so auch einen deutlichen Beitrag für Chancengleichheit und Gleichberechtigung leisten.“