Erfolgreicher Auftakt der Lions Classic

Roaarrrrr – so brüllt ein Löwe und am letzten Sonntag brüllten auch viele Motoren auf der Lions Classic im Rahmen der International Racedays. Zahlreiche Teilnehmer aus ganz NRW mit ihren wertvollen Fahrzeugen machten sich auf zu einer Rallye mit ca. 100 km Fahrtstrecke durch das Münsterland. Die Lions Classic waren ein Beitrag des Lions Clubs Steinfurt zum 100-jährigen Bestehen der Lions International.


Das Wetter ist die wichtigste Zutat für ein gelungenes Fest unter freiem Himmel. Und mit einem sonnigen Start und Ziel in der historischen Altstadt von Burgsteinfurt wurden Teilnehmer, Gäste und Organisatoren belohnt. Die Fahrt führte quer durch das Münsterland und so konnten Gäste aus anderen Regionen unsere Heimat an Bord ihres automobilen Schatzes erleben.

Besucher der Lions Classic konnten die Zeit zwischen Start und Zielankunft nutzen, um sich am Lions-Strand mit Waffeln oder Getränken zu stärken. Ein „echter“ Löwe begrüßte die großen und kleinen Besucher und mit dem Race Taxi konnten die Besucher in einem straßentauglichen Rennwagen einige Runden mitfahren. Die Startgelder und die Erlöse aus Waffel- und Getränkeverkauf spendet der Lions Club Steinfurt an die Tafeln im Landkreis.

Die Sieger der Lions Classic wurden nicht nur aufgrund von Antworten auf zum Teil gewitzte Fragen an zwei Stopps auf der 100 km langen Strecke ermittelt. Auch das Fahrzeug selbst floss hinsichtlich der kulturellen Bedeutung mit in die Bewertung ein. So freuten sich jeweils Fahrer und Beifahrer von drei tollen Fahrzeugen über die Pokale. Der 3. Platz ging an ein VW Käfer Cabriolet von 1971, der 2. Platz an einen Porsche 911 Targa (1978) und der erste Platz an einen der letzten im Münsterland gebauten Wiesmann Roadster (2009).

Teilnehmer, Sieger und der Lions Club Steinfurt sind sich einig: das wiederholen wir gerne!

 

Die stolzen Sieger der Lions Classic 2017 Münsterland Rallye:

Der Löwe ist los - im Race Taxi:

100 Jahre Lions - die Lions Classic als Steinfurter Beitrag: