• Anmelden

    Benefiz Golftunier

    Am Samstag den 09.Juni 2018 veranstaltet der Lions Club Syke im Golfclub Syke das 6. Benefiz Golftunier mit Abendveranstaltung.

    Scorekartenemfang und Tee off Geschenk 10:45 - 11:45
    Kanonenstart 12:00, Course A-B

    Für die Rundenverpflegung und Getränke wird gesorgt

     

     

    Übergabe Spielschiff am Mühlenteichgelände

    Aus dem Erlös vom Entenrennen auf der Hache im August 2017 wurde ein Spielschiff am Mühlenteichgelände finanziert und am 23.03.2018 eingeweiht und der Öffentlichkeit übergeben. Der Lions Club Syke und die Werbegemeinschaft Syke danken allen Spendern und Teilnehmern vom Entenrennen.

    Schaufenster von Schüttert

    Im Schaufenster von Schüttert sind schon viele toll geschmückte Enten ausgestellt.

    Entenrennen in Syke

    Der Lionsclub Syke veranstaltet gemeinsam mit der Werbegemeinschaft Syke ein Entenrennen am Freitag den 11.August 2017 um 18:00 in der Innenstadt von Syke auf der Hache. 

    4 Bäume gegen Vandalismus

    In Namen aller Mitglieder des Golfclub Syke danken Präsident und Vorstand dem Lions Club Syke für seine großherzige und symbolstarke Geste! Vieles wäre einfacher in dieser Welt, wenn alle Menschen dem wunderbaren Motto des demütigen Dienens im Namen der Menschlichkeit folgen würden! Caspar Willich

    Lions Club Syke

    "We serve", vermeintlich ein heroisches Ziel, im Grunde genommen Demut. Es ist egal, welche politische, religiöse oder ethnische Ausrichtung oder Herkunft man hat, es gibt humanistische, grundsätzliche Wurzeln und Übereinkünfte, die die Würde des Menschen in seiner Verantwortung beschreiben und charakterisieren, das ist das Fundament und gleichermaßen das Ziel. Als uns die Nachricht erreichte, dass, wie auch immer motivierte Menschen, gewachsene Bäume über Nacht gefällt hatten, als Symbol eines zerstörendes Aktes, war uns die Symbolik der Zerstörung schnell bewusst. Vandalismus, Lebewesenverachtung, Menschenverachtung im übertragenen Sinne, wie und wo auch immer, sind mit unseren Grundsätzen nicht vereinbar, so dass der Entschluss, hier ein Zeichen zu setzen, schnell reifte. Es geht nicht darum, den Golfplatz schöner, bunter, grüner zu machen, es geht darum, zu pflanzen, wo andere "fällen". Es geht darum, ein Zeichen gegen die mutwillige Zerstörung zu setzen, Leben zu pflanzen. Die Zeiten stehen auf Terror, Angst, Zerstörung, Verzweiflung und Eifer. Wir alle sind gefordert, dort zu pflanzen, wo andere zerstören.

    Es sind 4 Ulmen geworden. Die Ulme gilt als Baum, der vermittelt. Sie gilt in der Mythologie als Baum, der die Brücke zwischen den Welten bildet. Sie ist der Baum der Kommunikation und des Austausches. Sie verbindet, was getrennt war, sie fügt zusammen, was geteilt ist. Sie kann bis 40 m hoch werden, ist heimisch, verträgt trockenes Wetter und liebt es in Gruppen zu stehen. Mythen berichten, dass sich gerne Elfen in ihrer Nähe befinden, und jeder Golfer hofft auf diese, wenn wieder ein vermeintlich guter Schlag ins "Rough", "Nichts" oder "Nirvana " ging. Mögen die "Golfelfen" ihn irgendwie findbar oder besser auf die Spielbahn legen, damit das schöne Spiel weiter gehen kann, ohne Strafschlag. 4 Bäume gegen Vandalismus, Menschen- und Werteverachtung.

    "We serve", alle, wie wir können.

    Ein besonderer Dank gilt der Baumschule Schröder, die das alles möglich gemacht hat.

    Lions Club Syke
    (Pressewart Dr. André Gutbrod)

    Lions sammel Äpfel

    "Wie der Apfel in die Tüte kommt"
    Am 21.10.2016 war es wieder soweit. Der Lions Club Syke mit 11 Vertretern seinerseits und 20 Eltern mit 15 Kindergartenkindern aus verschiedenen Syker Kindergärten fanden sich in der Obstplantage der Baumschule Schröder in Thedinghausen zusammen, um Äpfel für den Apfelsaft 2016 zu sammeln. Zwischen zwei kräftigen Regengüssen liess sich die Sonne blicken und es wurde geinsamm das Werk vollbracht. Stolze 2400kg Apfelernte waren schliesslich das Ergebnis. Aus dieser Menge werden letztendlich ca. 2000 Liter Saft für die Kindergärten gewonnen. Naturbelassener Saft wie in den Jahren zuvor. Bei leckerem selbstgebackenem Butterkuchen und warmen Apfelsaft erklärte und zeigte Olaf Schröder den Kindern und interesssierten Erwachsenen, wie man im eigenem Betrieb dies herstellt und der Apfel in die Tüte kommt. Das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit wird im Dezember an die Syker Kindergärten als Lions Club Apfelsaft zum Verzehr verteilt. Für alle wieder mal eine gelungene Aktion.
     
     

    Lions spenden Baum

    Auf der Bahn B18 vom Golfplatz Syke haben die Lions ein Blutbuche gespendet.