Die Sonne unter den Augen von SOHO

Vortrag von Dr. Bernhard Fleck Die Sonne unter den Augen von SOHO

LP Dieter Braun übergibt dem Referenten Dr. Bernhard Fleck ein Präsent

Meeting Lions TBB (03.07.2018): Die Hauptfunktion von Dr. Bernhard Fleck bei der ESA ist Missionsmanager / Projektwissenschaftler für SOHO. Er ist auch ESA Project Scientist für Hinode. Seine wissenschaftlichen Interessen umfassen die Dynamik der Sonnenatmosphäre, insbesondere die Wellenausbreitung in der Chromosphäre. Er arbeitet mit Daten von SOHO, TRACE, Hinode und bodengebundenen Observatorien.

Dr. Bernhard Fleck promovierte 1991 in Physik an der Universität Würzburg. 1993 wechselte er zur ESA-Abteilung "Space Science" am ESTEC in Noordwijk, Niederlande, um am SOHO-Projekt zu arbeiten. Mit dem Start von SOHO im Dezember 1995 zog er in das SOHO-Operationszentrum des Goddard Space Flight Centers der NASA in Greenbelt, Maryland.

Die Sonnenatmosphäre: Die Koronographen und Spektrometer von SOHO werden auf die Atmosphäre und die Korona der Sonne trainiert.

Die Atmosphäre der Sonne ist schwach durch sichtbares Licht, leuchtet aber hell in ultraviolettem Licht und Röntgenstrahlen. Emissionen bei verschiedenen Wellenlängen kommen von Gas bei verschiedenen Temperaturen. Glühendes Gas, das sich entlang magnetischer Feldlinien wölbt, bildet spektakuläre Protuberanzen, die manchmal in den Weltraum ausbrechen. Die äußere Atmosphäre oder Korona ist als ein streifiges Leuchten sichtbar, wenn der Mond die Sonne überstrahlt. Coronagraphen verwenden Masken als künstliche Finsternisse, um jederzeit die Korona zu betrachten, ohne von der hellen Scheibe der Sonne geblendet zu werden.