Zum Inhalt wechseln

Brotkrumennavigation Brotkrumennavigation

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Organisation

 LIONS CLUBS INTERNATIONAL ist gebietsmäßig in Districte unterteilt.
Mehrere Districte können zu einem Gesamt-District zusammengefasst werden, wie z. B. in Deutschland. Oberstes Organ des Districts ist die Districtversammlung, die aus den Delegierten der zum District gehörenden Lions Clubs besteht.

Sie hat die Grundsatz- und Richtlinienkompetenz, sowie die für die Funktionsfähigkeit einer so großen Organisation unerlässlichen Formalien demokratisch wahrzunehmen. Sie wählt jährlich einen District-Governor, der den District leitet, und einen Vize-Governor als seinen Vertreter und potenziellen Nachfolger. Ihnen steht ein Kabinett zur Seite. Ihre Amtszeit dauert ein Jahr. In einem Gesamt-District bilden die District-Governors den Governorrat, sie wählen für ihre einjährige Amtszeit einen Governorratsvorsitzenden. Oberstes Organ im Gesamt-District ist die Gesamt-Districtversammlung, die aus den Delegierten aller zu dem Gesamt-District gehörenden Lions Clubs besteht.
Ein District gliedert sich in Regionen, diese in Zonen. Eine Zone umfasst jeweils etwa vier bis sechs Clubs.
LIONS CLUBS INTERNATIONAL entstand 1917 aus einem der vielen, schon länger in den USA bestehenden "Business Circles" in Chicago, dessen Sekretär MELVIN JONES war. Seine Idee war es, aus dem örtlichen Eigeninteresse herauszutreten und eine weit greifende Service-Organisation zu schaffen. 1920 fasste die Lions-Bewegung in Kanada, China, Mexiko und den südamerikanischen Staaten Fuß.
Die ersten Lions Clubs in Europa entstanden 1948 in Schweden und der Schweiz. Der erste deutsche Lions Club wurde am 5. Dezember 1951 in Düsseldorf gegründet. Heute ist LIONS CLUBS INTERNATIONAL die mitgliederstärkste Vereinigung von Service-Organisationen in der Welt.
Die Gesamtleitung hat ihren Sitz in Oak Brook/Illinois, USA.
An der Spitze stehen - jeweils für ein Jahr gewählt -
- der Internationale Präsident (International President),
- sein Amtsvorgänger (Immediate Past-President),
- die zwei Vizepräsidenten (Vice-Presidents).
Sie bilden mit z. Z. 33 auf zwei Jahre gewählten Internationalen Direktoren - davon fünf aus Europa - den ehrenamtlichen Vorstand (Board of Directors). Er bestellt u. a. die hauptamtlichen Mitarbeiter der Verwaltung.

Der internationale Kongress (World Convention) tagt jährlich an wechselnden Orten. Er setzt sich aus den Delegierten der Clubs aus aller Welt zusammen. Diese Delegierten-Versammlung ist oberstes Organ von LIONS CLUBS INTERNATIONAL. Sie nimmt den Tätigkeitsbericht des Vorstandes entgegen und wählt die Vorstandsmitglieder.