Zum Inhalt wechseln

Brotkrumennavigation Brotkrumennavigation

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Pop Symphonics begeistern Travemünde

Pop Symphonics gefeiert : Benefiz-Konzert im Maritim Strandhotel–Erlös von über 8000 € Pop Symphonics begeistern Travemünde

 

 

Travemünde :. „Ausverkauft“ hieß es am Sonntag an der Abendkasse des Maritim Strandhotels in der Trelleborgallee. Bereits zum fünften Mal waren die Lübeck Pop Symphonics unter Leitung von Martin Herrmann vom Lions Club Travemünde für ein Benefiz konzert ins Ostseebad eingeladen worden. Und erneut sorgten sie für einen neuen Besucherrekord. So füllten mehr als 700 Zuhörer den großen und von einer Lichtshow sehenswert in Szene gesetzten Festsaal des Maritims. Die Besucher
sollten voll auf ihre Kosten kommen. Mit „RockSymphony“ hatte der Klangkörper aus Orchester, Band und Chor den Abend überschrieben, und die Größen der Rockmusik – wie zum Beispiel Led Zeppelin, Queen, Metallica, Pink Floyd oder Kiss – waren klanglich mit ihrem satten und dynamischen Sound vertreten. Aber auch Klassiker von den Beatles sowie Filmmusik-Hits aus „James Bond – Goldeneye“ und „Fluch der Karibik“ gehörten zum Repertoire der rund 80 Musiker,diedie Bühne komplett ausfüllten. Solistisch vollauf überzeugen konnten dabei wie gewohnt Konstantin Busack und Birte Prüfert, wobei letztere mit „I will survive“ von Gloria Gaynor einen weiteren Glanzpunkt setzen konnte. Der Chor überzeugte vor allem mit seiner Interpretation des Beatles-Songs „Lady Madonna“, und seine Leiterin Laila Nystén legte schließlich noch mit „Bridge over Trubledwater“ ein umjubeltes Solo hin. Nach zwei Stunden bester musikalischer Unterhaltung wurden die Künstler vom Publikum mit stehenden Ovationen gefeiert. Und sie hinterließen viele dankbare Gesichter   – so auch bei den rund 20 Kindern der Stadtschule Travemünde, die vor dem Konzert eine kleine musikalische Visitenkarte abgaben. Denn der Erlös soll erneut dem Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ (Jeki) an der Grundschule zufließen. „Wir danken den Musikern, dem Maritim und dem Lions Club Travemünde für die tolle Unterstützung“,sagte daher Schulleiter Michael Cordes. mho