Zum Inhalt wechseln

 

 

Die Stadt Geilenkirchen liegt im Süden des Kreis Heinsberg und somit Mitten in der Euregio Maas-Rhein.

Die Geschichte der Stadt reicht bis in das 12. Jahrhundert zurück. Heute leben ca. 28.000 Menschen in Geilenkirchen. Das Stadtzentrum ist umgeben von etlichen Dörfern, die ihre Strukturen erhalten haben. Im Stadtzentrum von Geilenkirchen findet man vielfältigen Handel, an der Peripherie hat sich, in zwei sich immer stärker entwickelnden Gewerbegebieten, Gewerbe aus unterschiedlichen Branchen angesiedelt.

Im Mai 1953 wurde die Airbase Geilenkirchen offiziell eröffnet und dient heute der NATO als eine von mehreren Bases für die bekannten Überwachungsflugzeuge mit dem „Pilz“ auf dem Rücken. Durch den NATO-Sützpunkt in Teveren leben viele Menschen aus anderen Nationen und Kulturkreisen in Geilenkirchen.

Weitere Informationen: www.geilenkirchen.de