Navigationsmenü

Asset-Herausgeber

Losverkauf für den guten Zweck

Losverkauf für den guten Zweck

Vechta. Die beiden Vechtaer Lions Clubs führen auch in diesem Jahr wieder eine Tombola mit 700 attraktiven Gewinnen durch. Rein rechnerisch gewinnt jedes zehnte Los. Hauptpreise sind ein Hercules-Kinderfahrrad, ein iPad, ein Fernseher, ein Segelkurs und Gartenlampen. Zudem werden viele Gutscheine im Wert von 10 bis 50 Euro von „Moin Vechta“ verlost, die den Einzelhandel unterstützen, so dass Weihnachtsgeschenke direkt vor Ort erworben werden können.

Lose zum Stückpreis von 1 Euro gibt es bei Weiss Juwelen Uhren Optik an der Großen Straße. Schräg gegenüber zeigen die Lions in einem leerstehenden Ladenlokal einen Teil der Gewinne. An diesem Schaufenster werden am Samstag, 27. November, von 9 Uhr an Lose verkauft. Außerdem sind Clubmitglieder dann auch in der ganzen Innenstadt als Losverkäufer unterwegs. Die Gewinne können am Samstag bis 19 Uhr am Ladenlokal Große Straße 111 abgeholt werden.

Mit dem Erlös unterstützen der Lions Club Vechta Amicitia (Damen) und der Lions Club Vechta (Herren) auch in diesem Jahr zwei Initiativen in der Region: die Heimstatt Clemens- August in Neuenkirchen-Vörden für die Anschaffung von Spielgeräten und die Adolf-Kolping-Schule in Lohne für das Projekt „Learn4Life“.

Gut gelaunte Losverkäufer: Die beiden Vechtaer Lions Clubs verkaufen bis Samstag, 27. November, mehr als 7500 Lose.

Das Bild zeigt Präsidentin Silke Weiss und Präsident Josef Stukenborg.     Foto: Haring

Wechsel im Vorstand - Silke Weiss neue Präsidentin

Wechsel im Vorstand - Silke Weiss neue Präsidentin

A-H-A    Amtsübergabe halt anders!

Konstanze Mählmann (links) und Silke Weiss (rechts) bei der diesjährigen Feier - draußen und mit Abstand.

​​​​​​​