Aufruf Jumelagen

       

So kam es zu unserer Jumelage mit dem Lions Club Billericay

So kam es zu unserer Jumelage mit dem Lions Club Billericay

Berufsbedingt verschlug es mich und meine Familie Anfang 1983 nach Billericay, England. Wir wollten uns integrieren und möglichst viele Kontakte mit Einheimischen aufbauen. Auf Grund unserer Erfahrungen bei einem ähnlichen beruflichen Assignment in Belgien erschien es sinnvoll sich einem Service-Club anzuschließen.

Ich wurde also Anfang 1984 stolzes Mitglied im Lions Club Billericay MD105E.

Nach vier Sekretärjahren wählten mich meine Freunde für das Lionsjahr 1988/89 zu ihrem Präsidenten.  „The first german national to be president of a Lions Club in   MD 105.“

 

Soweit die Vorgeschichte.

 

Ich hatte schon von Anfang an mit der Idee geliebäugelt „meinen“ Club Billericay mit einem deutschen Lions Club zu verbinden.

Nachdem ich das OK des Clubs hatte lud ich mich zu den Treffen des LC Voreifel ein.

Der Club gefiel mir auf Anhieb.

Nach zwei oder drei Clubabenden hab’ ich dann die Katze aus dem Sack gelassen:

„Wollt ihr mit uns eine Jumelage?“

Die Zustimmung war nicht einhellig. Größtes Gegenargument war die erst kürzlich vereinbarte Jumelage mit dem LC Brüssel Royal - jetzt auf einmal zwei Jumelageclubs?

Die Anzahl der Befürworter überwog aber und so wurde im Juli 1987 ein erster Besuch der englischen Lionsfreunde in Deutschland organisiert.

Das Wochenende war ein voller Erfolg!

Nach weiteren Besuchen und Kontakten waren alle Vorbehalte entkräftet.

Nun kam mein Jahr auf mich zu.

Als Lions Präsident will / möchte /soll man in seinem Lionsjahr, insbesondere im Sinne unserer Ethik und unserer Objectives, etwas besonders tun.

Was lag für mich näher als die offizielle Gründung einer Jumelage mit dem Lions Club Voreifel?

 

Am 29. April 1989 wurde die Gründungsurkunde unterschrieben und damit unsere Freundschaft offiziell besiegelt.

 

Es hat seitdem viele Kontakte, Treffen und gemeinsame Schwimmfeste gegeben. Sie alle aufzuzählen würde hier zu weit führen.

Eine Ausnahme sei gestattet: Im Mai 2014 haben wir, anlässlich der Charternight zum 35 jährigen Bestehen des LC Billericay, gleichzeitig auch das Silberjubiläum unserer Jumelage gefeiert. Wir waren mit einer sehr starken Delegation in England vertreten. Besonders erwähnenswert war der hohe Anteil unserer jungen Mitglieder.

 

Es ist nach meiner Erfahrung nicht selbstverständlich, dass eine Jumelage nach fast dreißig Jahren noch lebt. Unsere Jumelage mit dem LC Billericay lebt und wird, besonders mit dem Engagement unserer jungen Mitglieder, auch weiter leben.

 

Januar 2019

 

Egon Gögel