Asset-Herausgeber

Lions-SOS-Dosen können Leben retten

Daun, 10. Dez. 2020 : "Diese kleinen Dosen können Leben retten.“ so Helmut Giesen, der Vorsitzende des Beirats für Seniorinnen und Senioren des Landkreises Vulkaneifel und der Stadt Daun bei der Übergabe von „Lions SOS-Dosen“, die Rettungsdiensten die gezielte Erstversorgung bei Notfällen zu Hause ...
Weiterlesen

Livekonzerte – Online mit Jazzy - für einen guten Zweck

Manderscheid, 11.12.2020: Die zweite Welle der Corona-Pandemie hat auch die freischaffenden Musiker der Vulkaneifelregion voll erwischt: Von heute auf morgen keine Auftritte mehr, weder in Hotels, Restaurants noch Ferienanlagen und damit auch keine Einnahmen. Es bedeutet auch einen Verzicht auf all...
Weiterlesen

Asset-Herausgeber

null Vortrag von Dr. Johan Verschelden - Die Börsen Europas in Zeiten der Krise

Vortrag von Dr. Johan Verschelden - Die Börsen Europas in Zeiten der Krise

14. August 2020 Der Börsenexperte  Dr. Johan Verschelden gab einen Überblick über den Aktien- und Wertpapierhandel und skizzierte die Ursachen und Wirkungen der Börsenkrisen seit den 30er Jahren.  Hierauf ging er auf einige Wertpapiere im Detail ein. Bei Tesla und deren kürzlichem Anstieg um 500 Prozent sei das Problem, dass die Aktie mittlerweile so hoch notiert werde, dass ihr kumulierter Wert die gesamte europäische Automobilindustrie übersteige, obwohl nur der Vorsprung in Sachen Software (autonomes Fahren) reell sei. So bestünde die Gefahr, dass Tesla beispielsweise BMW und damit deren Know-how einfach aufkaufen könnte. Bei Wirecard und dem sog. „Wirecard-Skandal“ liege ein entgegengesetzter Fall vor, wo eine Aktie wegen Bilanzbetrugs auf einem absoluten Minimum angekommen ist.

Hierauf folgte ein Einblick in die Barclays Equity Gilt Study, die sich damit auseinandersetzt, 
welche Anlegeformen eigentlich überhaupt die lukrativsten sind. Sie wird bereits seit 100 Jahren betrieben und kommt zu dem Ergebnis, dass Aktien mit 4,9 den Anleihen mit 1,3 und Bargeldeinlagen mit nur 0,7 % klar überlegen sind.

Der Vortragende gab dann drei Ratschläge an Privatanleger (sog. Retail-Kunden). Erstens müsse die Diversifikation, d. h. eine möglichst breite Streuung der Aktienkäufe, beachtet werden, um Risiken (Verluste) abzufedern. Auf ETF-Produkte wird hier und später noch einmal hingewiesen. Zweitens solle der Investitionshorizont möglichst langfristig bemessen werden können, hier kommen Zeiträume von ab 10 Jahren zur Sprache. Und drittens solle das Portfolio unbedingt auch andere „Assets“ (Vermögenswerte) wie Immobilien, Edelmetalle usw. umfassen. Es folgt ein Überblick über die mittlerweile von vielen bevorzugten indexorientierten Aktienanlageprodukte, die ETFs. 

Ein interessanter Abend, der Einblicke in eine komplexe Materie vermittelte. 

Asset-Herausgeber

Sorry, there are no entries to display!