Lions Club besucht Museum Speicher

Lions Club besucht Museum Speicher

Lions Club im historischen Klassenzimmer im Heimatmuseum Speicher - Foto: Michael Frangen

Speicher, 11. Mai 2019: Mitglieder des Lions Clubs besuchten das Museum in Speicher.  Die Mitglieder des Lions Clubs Vulkaneifel konnten unter kompetenter Führung von Julia Elenz neben Speicherer Töpferwaren historische Webstühle, Spinnräder und viele weitere heimatkundliche Kostbarkeiten besichtigen. Daneben  war die Sammlung alter Dichtungen von regionalen Dichtern und Künstlern besonders interessant. Im Kellergeschoß konnten Sie das alte Amtsgefängnis, einen Luftschutzraum, einen alte Schnapsbrennerei, eine alte Schmiede und eine Sammlung unter dem Motto "Not macht erfinderisch" erkunden. Desweiteren konnte hier die Dauerausstellung "Nie wieder Krieg" besucht werden. Weiter vermitteln der Tante Emma Laden, eine Schulklasse, Eifeler Küche, Schmiede, Schuster, Schnapsbrennerei, Brautzimmer eine Vorstellung der Lebens- und Arbeitswelt früherer Zeiten. In 30 hellen Räumen sind die Gegenstände der früheren Benutzung entsprechend dargestellt und mit Hinweisen auf ihre ursprüngliche Verwendung versehen.

Nach Bereitstellung des alten Speicherer Rathauses, das 1923 erbaut wurde, konnte am  19. Februar 1988 das Heimatmuseum eröffnet werden und entwickelte sich zu einem kulturellen Mittelpunkt der Region. Ab 2011 wurde das Museum renoviert und nach fast vier Jahren Renovierung, konnte es am 4. April 2014 wieder eröffnet werden. Das Museum befindet sich seit 2013 in der Trägerschaft der Verbandsgemeinde Speicher. 

​​​​​​​Der Ausflug des Clubs fand einen geselligen Abschluss im Gasthof Herres in Meckel.  https://www.gasthaus-herrig.de/