Asset-Herausgeber

Lions Musiksommer 2021 - Start in Lissendorf

Lissendorf. Gelungener Auftakt der kleinen Reihe mit fünf Konzerten des Lions Clubs Vulkaneifel in Senioreneinrichtungen der Vulkaneifel am 12. Juli 2021 im Haus Burgberg in Lissendorf. Das Duo Jazzy - Gabriella (Gesang) und Johnny (Piano) - brachte Frohsinn und Freude in die Runde der Bewohner der...
Weiterlesen

Jörg Stadelhoff - Präsident des Lions Clubs Vulkaneifel 2021/22

Der scheidende Lionspräsident Roman Lobüscher übergab das Amt des Präsidenten an seinen Nachfolger Jörg Stadelhoff im Rahmen einer Feier im Landhaus Müllenborn. Die Feier war die erste Präsenzveranstaltung nach der langen Zeit der Corona-Pandemie. Roman Lobüscher schilderte die schwierige Lage währ...
Weiterlesen

Lions-SOS-Dosen können Leben retten

Daun, 10. Dez. 2020 : "Diese kleinen Dosen können Leben retten.“ so Helmut Giesen, der Vorsitzende des Beirats für Seniorinnen und Senioren des Landkreises Vulkaneifel und der Stadt Daun bei der Übergabe von „Lions SOS-Dosen“, die Rettungsdiensten die gezielte Erstversorgung bei Notfällen zu Hause ...
Weiterlesen

Livekonzerte – Online mit Jazzy - für einen guten Zweck

Manderscheid, 11.12.2020: Die zweite Welle der Corona-Pandemie hat auch die freischaffenden Musiker der Vulkaneifelregion voll erwischt: Von heute auf morgen keine Auftritte mehr, weder in Hotels, Restaurants noch Ferienanlagen und damit auch keine Einnahmen. Es bedeutet auch einen Verzicht auf all...
Weiterlesen

Asset-Herausgeber

Lions-SOS-Dosen für Gemeindeschwestern

Gerolstein, 8. Dez. 2020 : "Diese kleine Dose ist eine wunderbare Erweiterung unseres Unterstützungsangebots,“ so Elisabeth Reinarz, eine der beiden Gemeindeschwestern in der Verbandsgemeinde Gerolstein. Die „Lions SOS-Dosen“, erleichtern Rettungsdiensten die gezielte Erstversorgung bei Notfällen ...
Weiterlesen

Ausbildungspatenschaften in Ruanda - Paten für 2021 gesucht

15. November 2020:  Auch vor Ruanda - dem Land im Zentrum Afrikas - hat die Corona-Pandemie nicht Halt gemacht. Um die weitere Verbreitung des Virus zu verhindern, wurden alle Schulen in der Zeit ab Mai 2020 geschlossen und wurden erst vor kurzem wieder geöffnet. Betroffen sind somit auch die ...
Weiterlesen

Vortrag von Elvis Dushimimana – Stipendiat aus Ruanda

9. Oktober 2020: Elvis ist in der Hauptstadt Kigali geboren und stammt aus einer Familie der Mittelschicht mit vier Geschwistern und einer kleinen adoptierten Tochter. Er hat die Grundschule in Uganda (wegen der attraktiven Unterrichtssprache Englisch) durchlaufen, 2017 einen Highschool-Abschl...
Weiterlesen

Trauer um Gisela Carnessali

Wir trauern um Lionsfreundin Gisela Carnessali, die am 10. Oktober 2020 verstorben ist.
Weiterlesen

Vortrag von Dr. Johan Verschelden - Die Börsen Europas in Zeiten der Krise

14. August 2020 Der Börsenexperte  Dr. Johan Verschelden gab einen Überblick über den Aktien- und Wertpapierhandel und skizzierte die Ursachen und Wirkungen der Börsenkrisen seit den 30er Jahren.  Hierauf ging er auf einige Wertpapiere im Detail ein. Bei Tesla und deren kürzlich...
Weiterlesen

Lions Musiksommer 2020 - Abschluss in Lissendorf

Freitag, 7. August 2020  Zum Abschluss der Konzertreihe vor Seniorenheimen der Region spielten Piano and Voice (Yvonne Cobau, Gesang, und Thomas Probst, Piano) im Garten des Hauses Burgberg in Lissendorf und ließen mit ihrem breiten Repertoire zwischen Schlager und Evergreen die Herzen aller ...
Weiterlesen

Fazenda da Esperança - „Hof der Hoffnung“

10. Juli 2020 - Larissa Lobüscher referierte über die Fazenda da Esperança (portug. „Hof der Hoffnung“). Sie stellte die Historie und das Konzept der christlichen Suchthilfe für Jugendliche und junge Erwachsene vor. Die Fazenda-Idee, die im Wesentlichen auf einer freiwilligen selbstverwalteten...
Weiterlesen

Uli Nonn (Saxophon) zu Gast im Haus Kylltalblick in Jünkerath - 5. Konzert

Jünkerath, 26. Juni 2020:  Uli Nonn bot einen unterhaltsamen musikalischen Nachmittag bei Klängen wie What a wonderful World, Raindrops keep falling on my Head, Aquarius ... und brachte nicht nur mit seiner ausgezeichneten musikalischen Darbietung, sondern auch mit seinen kurzweiligen Modera...
Weiterlesen

Roman Lobüscher - Präsident Lions Club Vulkaneifel 2020-21

20. Juni 2020 - Föhren.  Roman Lobüscher hatte auf den Flugplatz Föhren eingeladen. Er hatte hier vor vielen Jahren seine fliegerische Ausbildung begonnen, die mit der Ernennung zum Flugkapitän bei der Deutschen Lufthansa gipfelte. Hier bestand die Möglichkeit eines Tower-Besuchs sowie ei...
Weiterlesen

Hillesheim - überzeugender Auftritt von Jazzy - Gabriella und Johnny - 4. Lions Corona-Konzert - ein voller Erfolg

Hillesheim, 23. Juni 2020: Mit einem bemerkenswerten Auftritt von Jazzy  überzeugten Gabriella (Gesang) und Johnny (Piano) im Maternus Seniorencentrum Katharinenstift in Hillesheim im Rahmen des Lions Musiksommers in der Vulkaneifel - Gemeinsam stark durch die Corona-Krise ! Mit einem abwechsl...
Weiterlesen

Gemeinsam stark durch die Corona-Krise ! - 3. Konzert in Pelm

Pelm, 19. Juni 2020: Auch das 3. Konzert in der St. Christophorus Hausgemeinschaft in Pelm am Freitag, den 19. Juni 2020, war wieder ein toller Erfolg. Die Abwechslungsreiche Musik von Jazzy - Gabriella (Gesang) und Johnny (Piano) - zwischen Nachdenklichem ("Sag mir wo die Blumen sind" ) und Ausgel...
Weiterlesen

Lions Musiksommer 2020 - 2. Konzert in Manderscheid

Manderscheid, 13. Juni 2020: Open-Air Benefizkonzert im Haus Luzia In Manderscheid in der Corona-Krise am 13. Juni 2020 2. Konzert mit Piano and Voice - Thomas Probst und Yvonne Cobau Ein unterhaltsamer Nachmittag mit vorzüglicher Musik - von Elvis Presley über Hildegard Knef ("Für mich soll´s r...
Weiterlesen

Lions Musiksommer in der Vulkaneifel - Auftakt 2. Juni 2020 in Gerolstein

Gerolstein, 2. Juni 2020: Während der Corona-Pandemie bietet der Lions Club Vulkaneifel und der Förderverein eine kleine Open-Air Konzertreihe an, um vor allem ältere Menschen mit unterhaltsamer Musik eine Freude zu bereiten. Gleichzeitig wird professionellen Musikern in der Vulkaneifel eine Bühne ...
Weiterlesen

Asset-Herausgeber

null Qualitätsjournalismus im Spannungsfeld traditioneller und neuer Medien

Vortrag von Peter Thelen (Handelsblatt) Qualitätsjournalismus im Spannungsfeld traditioneller und neuer Medien

Peter Thelen und Präsident OSTD Christoph Susewind - Foto: Jos Thijs

14.09.2018 - Peter Thelen arbeitete in der Nachrichtenredaktion der Deutschen Welle. 1981 wechselte er zum Handelsblatt, für das er bis heute arbeitet, seit 1999 als Parlamentskorrespondent in Berlin. ​​​​​​​

Peter Thelen malte ein düsteres Bild der Tageszeitungslandschaft: Die deutschen Zeitungen haben seit 1991 rund 50% ihrer bezahlten gedruckten Auflage eingebüßt (- 12,6 Millionen Exemplare). Die E-Paper verkaufen sich zwar immer besser ( +20 % im Vergleich zum Vorjahr), konnen mit 713.000 Abos den Verlust aber nicht kompensieren.

Mitte der 90er Jahre entschlossen sich die Verlage ihre Inhalte (teilweise) unentgeltlich online anzubieten; die Finanzierung sollte über Werbeeinnahmen online geleistet werden. Die Werbeeinnahmen blieben aber aus bzw. flossen in anderen Kanäle, etwa an den Suchmaschinenkonzern Google.

Zugleich müssen die Zeitungen sich gegen rückläufige Anzeigemärkte behaupten: Die Presseverlage sind hier den Giganten wie Google und Facebook, die über weit mehr Nutzerdaten verfügen, hoffnungslos unterlegen.

Beschränkte finanzielle Mittel führten dazu, dass Onlineredaktionen, bestehend aus jungen, unerfahrenen, auf “Klickjournalismus“ trainierten Journalisten mit den Printredaktionen zusammengelegt werden. Die „alten Hasen“ der Printredaktion müssen jetzt auch noch das Niveau der Onlinezeitung anheben und haben mehr Arbeit als vorher. Letzendlich wird hierdurch auch die Qualität der gedruckten Zeitung nach Unten gezogen; frustrierte Leser kündigen deswegen ihre Abos: der Teufelskreis schließt sich!

Weniger Einnahmen führen zu Übernahmen und Zusammenlegung von Zeitungen. Der deutsche Verleger Alfred Neven DuMont galt dagegen eher als Retter weil er ursprünglich die journalistische Identität von Berliner Zeitung, Kölner Stadtanzeiger und Frankfurter Rundschau erhalten wollte. Am Ende folgte er aber ebenfalls dem bekannten Sparkonzept.

Peter Thelen konnte glücklicherweise auch mit guten Nachrichten aufwarten. Das EU-Parlement hat am 12.09.2018 für eine Reform des Urheberrechts im Sinne der Verleger gestimmt. Kerninhalt: Suchmaschinen und soziale Netzwerke sollen zahlen wenn sie Teaser  von Presseartikeln plus Links veröffentlichen. Verlangt werden 5 bis 6 % der Umsätze, die Internetdienste mit Werbung rund um Printinhalte verdienen. Google würde dann für den Zeitraum 2013-18 den deutschen Verlagen rund 1 Milliarde Euro schulden.

65 Prozent der deutschen Bürgerinnen und Bürger schätzen das Informationsangebot von Radio, Fernsehen, Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland als glaubwürdig ein. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie, die infratest dimap im Auftrag des WDR im Februar 2018 durchgeführt hat. Gegenüber der Welle von "Fake News", die im Internet und in den sozialen Netzwerken Verbreitung finden, haben öffentlich-rechtliche Radio- und TV-Sender immer noch ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit. Gemäß einer Studie der Europäische Rundfunkunion zur Glaubwürdigkeit der Medien behalten die traditionellen Medien das Vertrauen des Publikums.

Peter Thelen beendete seinen Vortrag mit einem Zitat von Thomas Jefferson:“ Wenn ich zu wählen hätte zwischen einem Land mit einer Regierung, aber ohne Zeitung, und einem Land mit Zeitung, aber ohne Regierung, dann würde ich mich für das Land ohne Regierung entscheiden.“