Einloggen

Activity

Activity

2018:
  

Spendenübergabe in den Rems-Murr-Kliniken: Lions Club Waiblingen übergibt Spendenscheck

Insgesamt 15.000 Euro kommen der Arbeit des Nachsorgeteams vom Bunten Kreis Rems-Murr zugute

Winnenden. Großzügige finanzielle Unterstützung für die sozialmedizinische Nachsorge im Rems-Murr-Kreis: Der Lions Club Waiblingen spendet insgesamt 15.000 Euro an den Bunten Kreis Rems-Murr. Die Spende wird auf die nächsten vier Jahre verteilt ausgezahlt. Präsident Michael Schwab und weitere Vorstandsmitglieder übergaben vor Kurzem im Beisein von Landrat Dr. Richard Sigel und Dr. Marc Nickel, Geschäftsführer der Rems-Murr-Kliniken, einen symbolischen Scheck für die erste Rate an Nicole Hasimis, Leiterin des Bunten Kreises, und Prof. Dr. Ralf Rauch als Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin und Initiator des Bunten Kreises. Der Bunte Kreis Rems-Murr setzt sich für die sozialmedizinische Nachsorge nach Klinikaufenthalten von Kindern und Jugendlichen ein. „Der Bunte Kreis ist als erste sozialmedizinische Nachsorge mit seinem Angebot an die Patienten und ihre Familien im Rems-Murr-Kreis einmalig. Da die Kosten für den Bunten Kreis nicht vollständig getragen werden, unterstützen wir Lions mit unserer Spende gerne das Nachsorgeteam bei ihrer Arbeit“, sagte Michael Schwab.

 

 „Der Bunte Kreis macht eine übergreifende Nachsorge im Rems-Murr-Kreis möglich und ist damit ein wichtiges Element für die Gesundheitsversorgung der kleinsten Bürgerinnen und Bürger. Wenn ich mit Betroffenen spreche, merke ich immer wieder, wie wichtig im Krankheitsfall eine Unterstützung ist, die über die rein medizinische Betreuung hinausgeht“, sagte Landrat Dr. Richard Sigel. „Das Motto der Lions ist ‚Wir dienen‘: Mit der Spende zeigt der Club ein weiteres Mal, dass bürgerschaftliches Engagement für die Mitglieder nicht nur ein Lippenbekenntnis ist, sondern auch gelebt wird.“ Dr. Marc Nickel ergänzte: „Mit der Spende vom Lions Club Waiblingen kann der Bunte Kreis seine Arbeit noch einmal weiter vorantreiben, die für die Rems-Murr-Kliniken und unsere kleinen Patienten und Patientinnen von unschätzbarem Wert ist. Wir haben hier immer den Anspruch, den Bürgern wohnortnahe Spitzenmedizin zu bieten. Ich danke den Lions im Namen des Bunten Kreises und der Rems-Murr-Kliniken von ganzen Herzen für die großzügige Spende.“

 

Die Mitarbeiter des Bunten Kreises helfen Familien, deren Kinder im Klinikum stationär behandelt wurden, auch nach der Entlassung bei allen Fragen zur weiteren medizinischen Behandlung und häuslichen Betreuung. Sie unterstützen bei Fragen rund um ärztliche Untersuchungen, geben Hilfestellung bei behördlichen Zuständigkeiten und bieten zusätzliche therapeutische Betreuung für die Eltern der Kinder an. „Das Team vom Bunten Kreis leistet einen unschätzbaren Beitrag, der unsere Arbeit in der Kinder- und Jugendmedizin optimal unterstützt und ergänzt. Wir können den Patienten und Patientinnen so rund um den Klinikaufenthalt eine engmaschige Betreuung anbieten“, sagte Prof. Ralf Rauch.

 

Der Lions Club Waiblingen besteht seit über 50 Jahren und sieht seine Aufgabe darin sich aktiv für die Gesellschaft einzusetzen – weltweit aber auch direkt vor Ort im Rems-Murr-Kreis.

Weitere Informationen zu den Rems-Murr-Kliniken gibt es im Internet auf www.rems-murr-kliniken.de

Freuen sich über die großzügige Spende auf dem unten stehenden Bild (zur vollständigen Ansicht, bitte anklicken): Von Links die Vorstandsmitglieder des Lions Club Waiblingen Dr. Frank Gropengießer und Andreas Oberascher, Prof. Ralf Rauch (Initiator Bunter Kreis Rems-Murr), Dr. Marc Nickel (Geschäftsführer Rems-Murr-Kliniken), Michael Schwab (Präsident Lions Club Waiblingen), Landrat Dr. Richard Sigel (Aufsichtsratsvorsitzender Rems-Murr-Kliniken) und als Vertreterinnen vom Bunten Kreis Nicole Hasimis (Leiterin) und Nicole Gralewitz (Case-Managerin).