Einloggen

Herzlich willkommen beim Lions Club Wermelskirchen-Wipperfürth !

Herzlich willkommen beim Lions Club Wermelskirchen-Wipperfürth !

Lions Clubs International

ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken. Mit fast 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit ist Lions Clubs International (LCI) eine der größten Nichtregierungsorganisationen.

Der Lions Club der vier bergischen Städte Hückeswagen, Radevormwald, Wermelskichen und Wipperfürth ist Teil der internationalen Lionsbewegung, die sich dem Motto "We serve" ("Wir dienen") verpflichtet fühlt.

Näheres zu Lions International lesen Sie unter Über uns, zum sozialen Engagement unseres Clubs geht es hier.

____________________________________________________________________________

Lions Quest

Das Lebenskompetenzprogramm für junge Menschen Lions Quest

Teilnehmen können Lehrer/innen, die in der Primar- und Sekundarstufe der allgemeinbildenden Schulen unseres Einzugsgebietes (Wermelskirchen, Wipperfürth, Hückeswagen, Radevormwald) unterrichten. Dieses noch unter Corona-Bedingungen stattfindende Seminar ist auf 12-15 Teilnehmer/innen begrenzt.

Interessiert? Dann wenden Sie sich möglichst bald an uns: kontakt@lionsclub-wermelskirchen-wipperfuerth.de

Mehr zu Lions Quest finden Sie unter https://www.lions-quest.de/

____________________________________________________________________________

50 jähriges Jubiläum des Lions Hilfswerks

50 jähriges Jubiläum des Lions Hilfswerks

Der Lions Club in der Region Wermelskirchen, Hückeswagen, Radevormwald und Wipperfürth blickt auf das 50jährige Bestehen seines gemeinnützigen Hilfswerks zurück, in dem alle sozialen und kulturellen Projekte des Clubs abgewickelt werden. In den 50 Jahren seines Bestehens hat das Lions Hilfswerk rd. 400 Einzelprojekte mit einer Fördersumme von 650.000 € für soziale Projekte im Clubgebiet, aber auch in sozialen Brennpunkten auf anderen Kontinenten unserer Erde abgewickelt. Die finanziellen Mittel dafür kommen aus Spenden und aus den Erlösen von Aktionen, wie zum Beispiel aus der seit nun 12 Jahren bekannten Adventskalender-Lotterie mit vielen vom örtlichen Einzelhandel gespendeten Preisen. Die Erlöse daraus werden für die fördernde Kinder- und Jugendarbeit im Clubgebiet eingesetzt.

Spende für die vom Hochwasser an der Wupper Geschädigten

Die Starkregen- und Hochwasserkatastrophe Mitte Juli hatte insbesondere im Bereich der Wupper große Schäden angerichtet. Als Mitglied der Stiftung Deutscher Lions kann der Club aus dem Stiftungsfonds Hilfsgelder für Unterstützungen im Clubgebiet beantragen. Doch die dafür bisher aufgebrachten Mittel von insgesamt über 2,5 Millionen Euro waren schnell für Spontanhilfen in den besonders betroffenen Gebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen vergeben. Deshalb wurde entschieden, 18.000 € aus den liquiden Mitteln des eigenen Hilfswerks für die besonders stark belasteten Wuppergebiete in Hückeswagen und Radevormwald bereitzustellen. Die Auszahlung erfolgt über die Spendenvergabe durch die beiden Städte.

Die Lions engagieren sich in der Seniorenbetreuung

Unter dem Motto „we serve“ (wir dienen) engagieren sich die Lions weltweit mit sozialen und kulturellen Projekten sowie mit Projekten zur Verständigung zwischen den Menschen verschiedener Kulturräume, um das Leben auf unserer Erde  ein wenig besser zu machen. Wenige Jahre nach Gründung des Lions Clubs im Bergischen im Jahre 1964 entwickelte sich die Idee, mit dem vielseitigen Fachwissen der Mitglieder altersgerechte Sozialwohnungen zu bauen und das Leben der Senioren und Seniorinnen mit vielfältigen Unterstützungen in ihrem Alltag etwas schöner zu machen. Mit der Evangelischen Kirchengemeinde Wermelskirchen fand sich ein perfekter Partner für die Umsetzung dieses Plans. Die Kirche stellte erste Grundstücke zur Verfügung und gemeinsam wurde als Träger für den Bau und die Verwaltung der Häuser an der Dhünner Straße in Wermelskirchen die gemeinnützige Altenzentrum gGmbH , die heutigen Eifgenhäuser, gegründet. Heute  werden 114 Wohnungen in vier Häusern verwaltet. Pressemeldung

____________________________________________________________________________

Hochwasserhilfe

Hochwasserhilfe

Am 14. Juli trafen schwere Unwetter auf Deutschland. Starkregen hat besonders in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zu einer Katastrophe geführt. Auch unser Clubgebiet, insbesondere im Verlauf der Wupper von Wipperfürth über Hückeswagen bis Radevormwald, ist stark betroffen.

Wir Lions wollen helfen!

Die Stiftung der Deutschen Lions hat einen Hilfsfonds für die Opfer und Betroffenen der Unwetterkatastrophe eingerichtet. Weiterlesen
Helfen auch Sie mit Ihrer Spende den Menschen, die durch die Unwetterkatastrophe in akute Not geraten sind!    Hier Spenden

Wie und für wen kann Hilfe aus dem Hochwasserfonds beantragt werden?

Die Lions-Hochwasserhilfe unterstützt Menschen, die sich wegen des Hochwassers in einer Notlage befinden. Geschädigte in Wermelskirchen, Hückeswagen, Radevormwald und Wipperfürth können sich gerne an unseren Club wenden. Kontakte

Wir kommen zu Ihnen, machen uns ein Bild von ihrer Schadenslage und erstellen mit Ihnen den Antrag an den Hilfsfonds der Deutschen Lions. 

____________________________________________________________________________

Neuer Vorstand im Clubjahr 2021/22

Neuer Vorstand im Clubjahr 2021/22

Dr. Wolfgang Lindner (li) und Dr. Stefan Otto (re)

Am 15. Juni 2021 übertrug der Präsident des Lions Clubs Wermelskirchen–Wipperfürth, Dr. Wolfgang Lindner, die Verantwortung für das nächste Lionsjahr  (Juli 21 bis Juni 22) auf seinen Nachfolger, Dr. Stefan Otto. Die Clubmitglieder trafen sich zu diesem Ereignis im Clublokal "Zu den Drei Linden" in Wermelskirchen-Dhünn.

Den aktuellen Vorstand des Lions Clubs Wermelskirchen-Wipperfürth bilden nunmehr Dr. Stefan Otto als Präsident, Dr. Wolfgang Lindner als Past-Präsident, Cynthia van Lijf  im Amt der Vize-Präsidentin, Martin Müßener als Sekretär, Frank Hild als Schatzmeister und Wilfried Köplin als Mitgliedschaftsbeauftragter. Zudem nimmt Dr. Andreas Weide als Vorsitzender des Lions Hilfswerks an allen Vorstandsbesprechungen teil.

In einer mit humorigen Einlagen angereicherten Rede ging der scheidende Präsident noch einmal auf die Ereignisse des vergangenen Clubjahres ein, bevor er die Nadel des Präsidenten an seinen Nachfolger Dr. Stefan Otto übergab. Er bedankte sich bei allen Unterstützern "seines Lionsjahres".

Stefan Otto überraschte die Mitglieder mit einem "Pocket Guide", in dem das Programm des kommenden Lionsjahres zusammengestellt ist. Er stellte seine Vorstandskollegen mit deren Aufgaben im Einzelnen vor und betonte den Teamgeist zur Umsetzung unser Lions-Ideale.

____________________________________________________________________________

Unsere Förderprojekte in 2021

Unsere Förderprojekte in 2021

Die Förderprojekte unseres Clubs wickeln wir über unser Lions Hilfswerk Wermelskirchen-Wipperfürth e.V. ab. Für 2021 haben wir aktuell einige Projekte in den Städten unseres Clubgebietes und darüber hinausgehend in der Region vereinbart. Auch International wollen wir uns zur Verbesserung der Lebensumstände von Menschen einsetzen, die durch Armut und Kriegsleiden auf Hilfe angewiesen sind. Weiterlesen

____________________________________________________________________________

50. Jubiläum der Altenzentrum gGmbH (Eifgenhäuser)

50. Jubiläum der Altenzentrum gGmbH (Eifgenhäuser)

am 01. Juni 1971, vor 50 Jahren, wurde als Gemeinschaftsprojekt der Evangelischen Kirchengemeinde Wermelskirchen und des Lions Clubs die gemeinnützige Altenzentrum GmbH gegründet. Ein Projekt zur Förderung preiswerter und seniorengerechter Wohnungen in zentraler Lage, verbunden mit einem breiten Betreuungsangebot. Weiterlesen

___________________________________________________________________________

100 Jahre Lions Clubs

100 Jahre Lions Clubs

Vor 100 Jahren wurde der 1. Lions-Club gegründet. Seitdem engagieren sich die Lions mit gemeinnützigen Aktionen in ihren Gemeinden und in der ganzen Welt. Aus Anlass dieses Jubiläums spendet der Lions Club Wermelskirchen-Wipperfürth-Hückeswagen-Radevormwald der DLRG 5.000 Euro. Weiter

_______________________________________________________________________________