Anmelden
Lesezauber im Supermarkt

Lions-Club stellt öffentliches Bücherregal im Wittinger E-Center auf / Spenden für soziale Projekte Lesezauber im Supermarkt

Dr. Cord Meyer (v.l.), Joachim Grahn und Walter Bock-Lühmann freuen sich auf den Start des Bücherflohmarkts. FOTO:BENTES

Wittingen:  Für Bücher- und Literaturbegeisterte wurde am Mittwoch ein öffentliches Bücherregal in der Vorhalle des Wittinger E-Centers ein­gerichtet. Während der Öff­nungszeiten ist es für alle Interessierten frei zugänglich und kann neben dem Super­markteinkauf inspiziert wer­den. Der Bücherflohmarkt wird durch den Lions Club aus Wittingen ermöglicht. Die eingenommenen Spen­den sollen sozialen Projekten dienen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Bücherfloh­markt hier aufstellen kön­nen“, erklärt der Pressebeauf­tragte  und  Clubbotschafter Werner Thielert. „Wir haben schon einige Bücherflohmärkte bei verschiedenen Events veranstaltet. Das kam immer gut an.“ Thielert ver­weist auch auf die Bücherkis­te in der nahen Stadtbüche­rei. „Es handelt sich um den­selben Hintergrund. Durch eine kleine Spende können Interessierte die Bücher mit­nehmen.“

Der Standort im E-Center sei perfekt. „Hier kann das Regal dauerhaft stehen. Hof­fentlich können wir vielen Menschen damit eine Freude machen.“ Der Pressebeauf­tragte richtete seinen Dank auch an E-Center-Inhaber Walter Bock-Lühmann. „Wir sind sehr glücklich für die Unterstützung.“ Bock-Lüh­mann spricht von einer Win-Win Situation. „Das ist eine gute Sache für unsere Kun­den“, erklärt er weiter.

Auch Clubpräsident Joa­chim Grahn und Mitgliedsbe­auftragter Dr. Cord Meyer wa­ren vor Ort, um die Bücher an ihre neuen Plätze zu stellen. Eine große Menge an Kartons musste in den Supermarkt geschafft werden. Ob Koch­buch oder Krimi, die Bücher­regale bieten den Lesern mit über 400 Büchern eine große Vielfalt. Das Regal soll auch in Zukunft mit neuen Wer­ken von Lions-Mitgliedern be­stückt werden.         

Aus Isenhagener Kreisblatt vom 02.09.2019       Text: Hilke Bentes