Asset-Herausgeber

null 40 Jahre Frauenhaus in Wuppertal

1500€ für eine neue Küchenzeile 40 Jahre Frauenhaus in Wuppertal

Marion Dohr, Kornelia Dörning, Dagmar Bellers bei der Übergabe im Frauenhaus

Der Erlös der Bootshausparty vom November 2018 konnte nun Frau Dörning von Frauen helfen Frauen e.V. besser bekannt als Frauenhaus übergeben werden. Damit unterstützen wir ihre Arbeit für Frauen die:

  • Beratung und Unterstützung zum Thema Häusliche Gewalt oder Stalking, zum Gewaltschutzgesetz und nach polizeilicher Wohnungsverweisung benötigen

  • Schutz, Unterkunft und Beratung für sich und Ihre Kinder suchen,

  • sich bedroht fühlen und glauben in Gefahr zu sein

Im März 1979 wurde von dem Verein Frauen helfen Frauen e.V. eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus angemietet, das erste Wuppertaler Frauenhaus. Die Wohnung wurde schnell zu klein, nur ein Bruchteil der Unterstützung suchenden Frauen konnte hier unterkommen. Auch war das Zusammenleben mit der Nachbarschaft schwierig, so wurde 1980 ein großes Haus angemietet, in dem mehr Frauen und Kinder unterkommen konnten.

Mit einem weiteren Umzug 2007 konnten noch mehr Zimmer für Frauen und Kinder eingerichtet werden und die Bedingungen eines Frauenhausaufenthaltes besser an die Bedürfnisse der Betroffenen angepasst werden. Auch an die Bedürfnisse des Teams – endlich hat jede Mitarbeiterin einen eigenen Schreibtisch!

Es spricht für ihre Arbeit und für ihr Team, dass viele Mitarbeiterinnen, die bereits in diesen ersten Jahren mit der Arbeit im Frauenhaus angefangen haben, bis heute dabei sind!

https://www.frauenhaus-wuppertal.de