• Anmelden

    Präsidentschaftsübergabe

    &imageThumbnail=3

    Nun ist er Pastpräsident: Prof. Peter Mönkediek. Bei der traditionell stattfindenden Präsidentschaftsübergabe konnte er auf ein überaus erfolgreiches Lionsjahr, in dem der Club sein 50 jähriges Bestehen feierte, zurückblicken. Das nun kommende Lionsjahr 2019 wird von Dr. Moritz Meyer geführt. das an diesem Nachmittag vorgestellte Programm klingt sehr verheissungsvoll und verspricht wiederum ein Höhepunkt im Cluballtag zu werden.

     

    LIONS unterwegs....

    Spendenübergabe des Lionsclub Nordwestmünsterland

    Mit großer Freude konnte der amtierende Präsident Prof. Peter Mönkediek 21.600 Euro Spendengelder an verschiedene Institutionen überreichen. Näheres berichtet nebenstehender Artikel der MZ

    Lionsclub verlost Pedelec

    Der Lionsclub Nordwest Münsterland konnte Anfang Jnauar den Hauptpreis der Adventskalenderaktion übergeben. Lesen Sie weiter im Artikel der Münsterlandzeitung

    Adventskalender 2018 - Gewinnverteilung

    Freude über Löwenpreis (1)

    Wir freuen uns über ein schönes Feed Back ...

    Freude über Löwenpreis (2)

    &imageThumbnail=3

    Wir freuen uns über ein so schönes Feed Back....

    Verkauf der Adventskalender 2018

    Bei herbstlichen Wetter konnte am 10.11.2018 in der Ahauser Fußgängerzone wieder der Adventskalender Verkauf mit großem Erfolg gestartet werden. Natürlich werden auch an vielen anderen Stellen diese Kalender angeboten. Sollten Sie  keinen Verkaufspunkt in Ihrer Nähe haben, melden Sie sich bitte über unser Kontaktformular.

    Verkaufsstellen in Ahaus:
    Wochenmarkt in Ahaus am 10.11.2018
    Bücherbasar im Schloss Ahaus am 17. und 18.11.2018
    Engels Optik, Am Markt 19
    Engels Hörgeräte, Wallstraße 12
    Kramer Schuhe, Königsstraße 1
    Ahaus Marketing und Touristik, Oldenkottplatz 2
    Verkaufsstellen in Gronau:
    Wochenmarkt in Gronau am 10.11.2018
    Touristik Service, Bahnhofstr. 45
    Immobilien Bürse Hanning, Konrad-Adenauer-Straße 67
    Getränke Hewing, Heerweg 55
    Verkaufsstellen in Epe:
    Martinimarkt in Epe am 11.11.2018
    Nova Buch, Merschstraße 9
    Verkaufsstellen in Heek und Heek-Nienborg:
    Ludgeri-Apotheke in Heek, Ludgeristraße 27
    Clemensmarkt in Nienborg am 19.11.2018
    Verkaufsstelle in Legden:
    Hubertus-Apotheke, Hauptstrasse 12
    Verkaufsstellen in Schöppingen:
    Feinbrennerei Sasse, Düsseldorfer Straße 20

     

    Neuer Präsident 2018

    Der Lionsclub Nordwest-Münsterland hat zum 1. Juli einen neuen Präsidenten bekommen: Prof. Peter Mönkediek leitet den Club im Jahr 2018/2019.

    Lionsclub überreicht Spenden über 20.000 Euro

    Der Lionsclub Nordwest-Münsterland konnte 20.000 Euro an Spenden den entsprechenden Organisationen im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichen.

    Hauptgewinn aus der Adventskalender Activity übergeben

    Recht zeitnah konnte dieses Jahr der Hauptgewinn - ein Pedelec - der glücklichen Gewinnerin übergeben werden. Gedankt sei an dieser Stelle erneut allen Sponsoren, die die Adventskalender Activity wieder zu einem hervorragenden Weihnachtsevent haben werden lassen.

    Lsesn Sie bitte weiter in nebenstehendem Artikel der MZ.

    Der Lionsclub unterstützt karitative Projekte

    Der Lionsclub Nordwest-Münsterland unterstützt karitative Projekte in der Region. Erste Spenden aus den diversen Activities wurden übergeben. Die Mitgleider des Lionsclub wirken auch direkt mit. Am 24. Dezember hilft der Lionsclub im Karl-Leisner-Haus bei der offenen Weihnacht: Fahrdient, Beuscher-Betreuung und das Musikprogramm werden aktiv von den Mitgliedern unterstützt. Lesen bitte weiter in nebenstehendem Artikel....

    Bücherbasar lockt viele Bücherfreunde ins Schloss

    Der 21. Bücherbasar war wieder ein voller Erfolg.Bitte lesen Sie dazu den Artiekl der Münsterlandzeitung vom 20.11.2017

    Der LIONS Adventskalender in seiner 14. Auflage Adventskalender 2017

    In den kommenden Tagen kann der LIONS Adventskalender wieder für 5,00 € erstanden werden. Der Erlös kommt verschiedenen Projekten in der Ergioan des Lions Clubs Nordwestmünsterland zu Gute. Preise im gesamt wert von 10.000, 00 €  werden in den Adventstagen verlost., die von Unternehmen der Region gesponsert werden. Weiteres erfahren Sie auf:

    https://www.lions.de/web/nordwest-muensterland/adventskalender-2016

    Mobilität als Geschenk

    Der Lions Club Nordwest-Münsterland spendet zusammen mit dem Eltern- und Freundeskreis Haus Livia ein Sepzialfahrrad für Menschen mit Behinderung.

    Schule in Wüllen unterstüzt

     „Haus der kleinen Forscher“-Auszeichnung für die OGS Andreasschule in Wüllen

    Die OGS der Andreasschule in Wüllen wurde jetzt zum zweiten Mal zu einem „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet.

    Als Überraschungsgast nahm Oliver Kramer vom Lions Club Nordwest-Münsterland an der Verleihung teil. Für Einrichtungen aus Ahaus, Heek und Gronau bieten der Lions Club zurzeit als kleine Zugabe eine Unterstützung in Höhe von 500 Euro für Forscherequipment zur Zertifizierung an.

    Lesen Sie weiter hier...

     

    EUREGION Schülerseminar 2017

    Lionsclub Nordwest Münsterland unterstützt EUREGIO Schülerseminar

    In diesem Jahr beteiligen sich vier verschiedene Schulen am Euregio-Schülerseminar. Das Assink Lyceum aus Haaksbergen, das Alexander-Hegius-Gymnasium aus Ahaus, das Gymnasium Georgianum aus Vreden und die Gesamtschule Marianum aus Oost Gelre wählen gemeinsam 60 Schüler aus, die am Seminar teilnehmen. Diese Schüler treffen sich zu einem zweitägigen Seminar, für das ein inspirierendes Programm vorbereitet wurde.

    Lesen Sie weiter hier....

    Auf deutscher Seite wurde das Schülerprojekt von den LIONS Clubs Hamaland Vreden und Nordwest-Münsterland finanziell unterstützt.

    Ein von allen Schülern gemeinsam erarbeitetes Statement zu Europa können Sie dem Bild entnehmen. Iniator ist LF Bart van Winsen: ehemaliges Parlamentsmitglied und Berater aus Haaksbergen.

    Löwenpreis des Westmünsterlandes

     

    Die Münsterlandzeitung berichtet am 26.7.2016:

     

    5.000 Euro - Lionsclub lobt neuen Preis für Vereine aus

     

    AHAUS Lionsclub spendet für... – eine Überschrift, die es häufig in die lokalen Nachrichten schafft. Jetzt lobt der Club einen neuen Preis für gemeinnützige Organisationen aus – den Löwenpreis des Westmünsterlandes, dotiert mit 5000 Euro. Doch wer oder was ist ein Lionsclub überhaupt? Eine verschlossene Gesellschaft? Ein elitärer Zirkel? Strippenzieher im dunklen Anzug in einem Hinterzimmer?

     

    Oliver Kramer ist der neue Präsident des Lionsclubs Nordwest-Münsterland. Foto: Stephan Teine

     

    Der neue Präsident des Lionsclubs Nordwest-Münsterland Oliver Kramer und der Öffentlichkeitsbeauftragte Hermann Nientiedt müssen lächeln. Tatsächlich sei das ein Vorurteil, mit dem sie sich häufiger konfrontiert sehen. „Von elitär kann ja keine Rede sein“, sagt Oliver Kramer und deutet auf das mehrere Zentimeter starke Mitgliederregister der deutschen Lionsclubs.

    Auch unter den 37 Mitgliedern des Clubs Nordwest-Münsterland befänden sich Vertreter der unterschiedlichsten Berufe: Landwirte, Handwerker, Gewerbetreibende.

    „Eben ein Spiegelbild der Gesellschaft“, sagt Kramer. Vereinszweck sei es, Gutes zu tun. Etwa durch den Verkauf der Lionsclub-Adventskalender oder die Organisation des Bücherbasars im Ahauser Schloss und der Offenen Weihnacht. „Es geht nicht darum, einfach nur das Portemonnaie zu öffnen und zu spenden“, sagt der Präsident. Sie wollen durch gemeinsame Arbeit etwas bewirken. Und dabei auch die Freundschaft unter den Lionsclub-Kollegen pflegen, erklärt Oliver Kramer. 

    Rund 20.000 Euro kommen so allein im Gebiet des Clubs zwischen Ahaus, Gronau, Legden, Heek und Schöppingen zusammen. Geld, das bisher für die unterschiedlichsten gemeinnützigen Organisationen gespendet wurde. Das soll jetzt noch mit einer zusätzlichen Aufwertung geschehen. „Wir loben den Löwenpreis des   Westmünsterlandes aus“, erklärt der Präsident. Damit sollen gemeinnützige Vereine oder Institutionen unterstützt werden, die sich beim Lionsclub um den Preis bewerben.

    „Wir wollen hier in der Region wirken“, erklärt Hermann Nientiedt. Durch den Preis sollen die Spenden eine Art roten Faden erhalten, der sich über mehrere Jahre zieht.

    Bei aller Wohltätigkeit, so ein bisschen Exklusivität bewahrt sich der Club: Man kann nicht einfach Mitglied werden. „Man wird angesprochen. Die neuen Mitglieder müssen eben zu uns passen“, sagt Nientiedt. Er erklärt es mit dem Zusammenhalt untereinander: „Wenn man gemeinsam arbeitet, geht das nicht, wenn man sich nicht versteht“, sagt er. Kramer nickt. Der Lionsclub sei etwas, das binde. Lebenslang. Vier Gründungsmitglieder seien mittlerweile noch dabei. Das Eintrittsalter liege knapp über 30, das Durchschnittsalter bei ungefähr Ende 60. Scheidet ein Mitglied aus, sucht der Club nach einem Nachfolger.

    Individuelle Verpflichtung

    „Dabei geht es uns nicht ums Geld“, sagt Kramer weiter. Dieses Mal ist es Hermann Nientiedt der nickt. Es gehe um Einsatz, um Engagement, um Zeit und die Bereitschaft zur Verpflichtung. „Wir treffen uns zu 20 bis 30 Terminen im Jahr“, sagt Oliver Kramer. Zu denen solle man sich den Kalender schon freihalten. Entsprechend gebe es von einigen Anwärtern auch Absagen, wenn sie vom Club angesprochen werden. „Das häufigste Argument ist, dass sie schlicht keine Zeit haben“, sagt Kramer.

    Mit seinen 37 Mitgliedern sei der Club Nordwest-Münsterland übrigens eine Gruppe mittlerer Größe.

    Der Löwenpreis Westmünsterland Foto: Stefan Theine

    Der Löwenpreis des Westmünsterland Foto: Stephan Teine

     

    Wer sich als gemeinnützige Organisation mit einem Projekt um den Löwenpreis bewerben will, kann sich direkt an den Öffentlichkeitsbeauftragten des Lionsclubs Nordwest-Münsterland wenden. Hermann Nientiedt ist unter Tel. 0171 / 8 34 29 16 erreichbar.

    Turnusmäßig hat die Präsidentschaft im Lionsclub Nordwest-Münsterland gewechselt. Der Titel ist von Ludger Fischer an Oliver Kramer weitergereicht worden. Kramer wird nun das nächste Jahr die Geschicke des Clubs leiten. Über das Spendenziel des Clubs entscheidet allerdings die Mitgliederversammlung. Die findet im September statt. Kramer zeichnet vor allem für die clubinterne Ausrichtung der Vortragsabende verantwortlich. Oliver Kramer ist 47 Jahre alt, verheiratet, Vater dreier Kinder und seit 2007 Mitglied im Lionsclub. Der Ahauser ist einer der Geschäftsführer von Kramer Schuhe.