• Anmelden

    Der Lions Club Nordwest Münsterland

    Der Lions Club Nordwest Münsterland

    Der Lions Club Nordwest Münsterland existiert nun schon 50 Jahre. Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen, schauen Sie doch einmal unter den Karteireitern Activities, Aktuelles und Pressemitteilungen nach.

     

     

    Lionsclub lobt den Löwenpreis 2020 aus

    Lionsclub lobt den Löwenpreis 2020 aus

    Der Lionsclub Nordwest Münsterland lobt erneut seinen "Löwenpreis 2020" aus und bittet ehrenamtliche sowie gemeinnützige Institutionen sich zu bewerben. Lesen Sie bitte hier weiter....

     

    Auswirkungen der Corona Krise auf die Bücherannahme und den Bücherbasar

    Auswirkungen der Corona Krise auf die Bücherannahme und den Bücherbasar

    Sehr schwer sind Entscheidungen bezüglich des Bücherbasars zu treffen. Nach Rücksprache mit den Beteilgten müssen wir zunächst alle Sammeltermine absagen. Einen neuen Sammeltermin wird es frühestens im August/ September geben. Wir werden rechtzeitig berichten.

    Auch über den Veranstaltungsort machen wir uns Gedanken. Die Atmosphäre im Ahauser Schloss ist kaum zu toppen. Aber es ist eben dort sehr eng und gedrängt. Wir glauben nicht, dass dort ein Basar - wie in den letzten Jahren - in diesem November stattfinden kann. Nach alternativen Veranstaltungsorten wird gesucht. Lesen Sie dazu gerne auch die Pressenachricht, in dem Sie auf die Lupe clicken.

     

    Der LÖWENPREIS 2019

    Der LÖWENPREIS 2019

    Löwenpreis ist eine Wertschätzung für den Förderverein des Alstätter Freibads
    Von Anne Rensing

    „5.000 Euro. Das ist ein echtes Highlight für uns“, fasste es Alfons ter Huurne im Namen des Fördervereins des Alstätter Freibades zusammen. Einmal im Jahr ehrt der Lions-Club Nordwest-Münsterland besonderes ehrenamtliches Engagement mit dem Löwenpreis. Unter all den Bewerbungen setzte sich in diesem Jahr der Förderverein des Freibads durch. Am Samstag fand die Preisübergabe statt.
    „Das ist schon eine besondere Wertschätzung“, meinte Matthias Terstriep . „Damit kommt man einen guten Schritt weiter.“ Das Preisgeld ist für die Erneuerung des Baby- und Kinderschwimmbeckens vorgesehen. Die Baumaßnahme habe einen geplanten Umfang von über 150 000 Euro und werde nur zum Teil durch öffentliche Gelder gefördert. Umso hilfreicher seien solche Zuwendungen, so ter Huurne.
    Übergeben wurde das Preisgeld von den Lions-Mitgliedern Dr. Peter Steiner, Prof. Peter Mönkediek und Heinz Terstriep. Der Lions-Club hat sich unter dem internationalen Motto „We serve“ primär regionale ehrenamtliche Unterstützung auf die Fahne geschrieben. Neben dem Löwenpreis richte der Lions-Club Nordwest-Münsterland unter anderem den Bücherbasar am Ahauser Schloss aus.
    Vor dem Freibad-Eingang herrschte emsige Betriebsamkeit. „Verhinderter Dorfputz“ nannte es Alfons ter Huurne mit einem Lächeln auf den Lippen.

    Auf gemütliches Beisammensein sowie die alljährliche Säuberungsaktion hatten viele Alstätter Vereine sicherheitshalber verzichtet.
    Dieser Umstand hielt ein gutes Dutzend Mitglieder des Fördervereins allerdings nicht davon ab, bei großem Abstand wichtige Instandhaltungsmaßnahmen sowie die Bepflanzung des Vorplatzes auszuführen. Die Baumaßnahme rund um das Baby- und Kinderschwimmbecken soll nach der diesjährigen Badesaison in Angriff genommen werden.

     

    Navigationsmenü