Anmelden

50 Jahre Lions Club Rüsselsheim

Ca. 100 Gäste fanden sich um 16:00 Uhr zur akademischen Feier im Plenarsaal des Rüsselsheimer Rathaus ein, um den 50. Geburtstag des Lions Club Rüsselsheim zu feiern.

Kultusministerin Nicola Beer im Kreise von Clubpräsident Klaus Weber (re) und
Vizepräsident Michael Ullrich (li)

Vertreter der Stadt Rüsselsheim wie Bürgermeister Jo Dreiseitel befanden sich ebenso darunter wie Landrat Thomas Will und Bundesverteidigungsminister a.D. Dr. Franz-Josef Jung. Stellvertretend für die vielen Partner des Clubs während der letzten 50 Jahre waren Friedel Roosen vom GPR Klinikum und Pfarrer Michael Eich von der Rüsselsheimer Tafel gekommen.

Angeführt von Distrikt-Gouvernorin Iris Landgraf-Sator (LC Darmstadt Justus von Liebig) kamen eine Vielzahl von Vertretern benachbarter und befreundeter Lions Clubs, wie zum Beispiel der Lions Club Mainz, der auch Gründungspate des "Geburtstagskindes" ist. Die weiteste Anreise nahmen die Lionsfreunde aus dem Schweizer Partnerclub LC Meiringen auf sich, die den weiten Weg aus dem Berner Oberland nicht scheuten, um mit den Freunden aus Rüsselsheim zu feiern.

Club Präsident Klaus Weber begrüßte die vielen Gäste aufs herzlichste und moderierte den Festakt souverän und unterhaltsam zugleich. In seiner Begrüßungsansprache wurde deutlich, das ihn insbesondere die Sorge um die 20% Bildungsverlierer umtreibt, die laut Statistik ohne Abschluss ihre Schullaufbahn beenden. Daher fokussieren sich die Pläne des Clubs für das Jubiläumsjahr und darüber hinaus auf das Thema Bildung – ein Engagement, das die hessische Kultusministerin Nicola Beer sehr begrüßt.

Im Lionsjahr 2012/13 wird "Sprache" der Schwerpunkt der Förderung des Lions Clubs Rüsselsheim sein. Rüsselsheimer Schüler werden professionell trainiert, um an einem “Poetry Slam“ (Dichterschlacht) teilzunehmen, der als große Abschlussveranstaltung am Ende dieser Förderung steht. Diese Reihe von konkreten Projekten mit Rüsselsheimer Schülern wird sich - mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen – auch in den Folgejahren weiter fortsetzen, so Klaus Weber in seiner Rede.

Hessens Kultusministerin Nicola Beer war nicht nur Gast, sondern gleichzeitig auch Festrednerin der akademischen Feier. Mit ihrem Thema “Verbesserung der Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen” knüpft sie an die Rede von Klaus Weber an und unterstrich die Bedeutung von Projekten, wie sie der Lions Club Rüsselsheim angekündigt hat.

Landrat Thomas Will hob in seinen Grußworten für den Kreis Groß-Gerau auf die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements in unserer Region und in unserer Gesellschaft ab und dankte dem Lions Club Rüsselsheim für sein unermüdliches Wirken in den letzten 50 Jahren.

Distrikt-Gouvernorin Iris Landgraf-Sator wurde den anwesenden "Nicht-Lions" als die "Ministerpräsidentin der Lions Clubs im Distrikt 111 Mitte-Süd" vorgestellt. Auch sie dankte dem Club für sein vorbildhaftes Engagement im Geiste des lionistischen Leitbilds "We serve - Wir dienen".

Neben der hervorragenden musikalischen Gestaltung des Festaktes durch ein Streichquartett gab es noch einen besonderen musikalischen Höhepunkt und - laut Bürgermeister Dreiseitel – eine Premiere für den Plenarsaal des Rüsselsheimer Rathauses. Adolf Zobrist von den Schweizer Lionsfreunden aus Meiringen brachte einen musikalischen Geburtstagsgruß mit seinem Alphorn dar, der alle Anwesenden in seinen Bann zog und mit großem Applaus bedacht wurde!

Eines der beiden Alphornstücke kann auf YouTube angeschaut sowie als MP3 Datei auf dieser Webseite heruntergeladen werden (Adolf Zobrist hat hierzu seine Einwilligung gegeben - Vielen Dank).

Bevor es zum festlichen Abendessen in den Adlerpalast ging, gab es beim an die akademische Feier anschließenden Sektempfang Gelegenheit für die vielen Gäste sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen.

 

DANKE ...

Zum Abschluss möchte der Lions Club Rüsselsheim sich bei all seinen Gästen für das Kommen und die Glückwünsche auf das Herzlichste bedanken.

Ein besonderer Dank an die Festrednerin, Frau Kultusministerin Nicola Beer, sowie an Landrat Will und Distrikt-Governorin Iris Landgraf-Sator für die Grußworte.

Die Freunde vom Lions Club Meiringen aus der Schweiz haben uns ein ganz besonderes Geschenk mit Ihrem Kommen und dem wunderbaren musikalischen Grußwort gemacht! Stellvertretend für alle Lionsfreunde geht daher unser herzlicher Dank an Adolf Zobrist, Beat Wettach und Remo Ehrsam. Ihr seid die "Gratulanten der Herzen" bei unserem Jubiläum.

Dank auch an die Musiker, die den Festakt und Abend hervorragend musikalisch begleitet haben!

Dank an die Mannschaft des Adlerpalasts für die Gestaltung des festlichen Abendessen.

Dank an alle, die zum Gelingen dieses wunderbaren Jubiläums beigetragen haben - Sie haben diesen Tag wirklich zu etwas Besonderem gemacht!

 

 

Den Pressespiegel zum Jubiläum gibt es auf dieser Webseite:

Presse Lionsjahr 2012/13

 

[Dieser Artikel wurde am 15.10.2012 geändert.]