Zum Inhalt wechseln
Zurück

KANTvokal & BASISten präsentieren CABARET

News vom: 18.01.2013 KANTvokal & BASISten präsentieren CABARET

Das Benefizkonzert zum Start ins Frühjahr CABARET. Mit KANTvokal & den BASISten. Präsentiert vom Lions Club Rüsselsheim

Zur Ticketinformation: TICKETS

Über die Künstler:

KANTvokal, das größte Schulprojekt seiner Art in Hessen, hat sich unter der Leitung von Rüdiger Schmidt inzwischen zu einer festen Größe im Kulturleben der Mainspitze und darüber hinaus entwickelt. Die Auftritte von KANTvokal mit über 200 Schülern sind bis ins kleinste Detail professionell und die musikalische und choreografische Darbietung hervorragend.

Die BASISten unter der Leitung von Michael Ullrich, bislang als "FED-Orchester" bekannt, haben sich ebenfalls in den letzten Jahren in beachtenswerter Weise entwickelt und zeigen welche - häufig für unmöglich gehaltenen Leistungen - in ihnen stecken.

Beide Gruppen gemeinsam auf der Bühne machen das Konzert und den Abend zu etwas ganz Besonderem. Werden Sie Teil dieses einzigartigen Musikgenusses und unterstützen Sie damit gleichzeitig die Einrichtung der Palliativstation am Rüsselsheimer GPR Klinikum.

Tombola:

Nach der positiven Resonanz im vergangenen Jahr wird es auch diesmal eine Tombola geben. Sie haben Gelegenheit, während der Veranstaltung Lose zu erwerben und

  • 2x ein Wochenende mit einem Opel Adam sowie
  • 1x ein Wochenende mit dem brandneuen Opel Cabrio "Cascada"

zu gewinnen. Die Fahrzeuge werden freundlicherweise vom Autohaus Jacob zur Verfügung gestellt.

 

 

Termin & Eintrittskarten

Das Konzert findet am 20. März um 19:00 Uhr im Theater Rüsselsheim statt.

Wie immer können Eintrittskarten an den üblichen Vorverkaufsstellen (Stadttheater, Stadtbüros, etc.), im Internet sowie an der Abendkasse erworben werden. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Eine vollständige Auflistung können Sie dem Internetauftritt des Stadttheaters entnehmen:
Kartenverkauf Stadttheater | Anfahrt Stadttheater | Online Tickets

 

Informationen zur Palliativstation

Bitte beachten Sie auch unsere Webseiten zum Thema GPR Palliativstation, die Hintergründe zur Palliativstation und Palliativmedizin geben und unser Engagement dokumentieren.

 

[Der Artikel wurde am 27.02.2014 aktualisiert]