Zum Inhalt wechseln
Zurück

Stehende Ovationen beim Benefizkonzert 2013

News vom: 22.03.2013 Stehende Ovationen beim Benefizkonzert 2013

Moderator Nick Benjamin und der KANTvokal "Herrensalon" - "ein Gespräch unter Männern" ;-)

Die BASISten

Der Moderator des Abends, Nick Benjamin, versprach den Besuchern des Benefizkonzerts nicht zuviel, als er bereits zur Begrüßung berichtete, er sei "platt" von der tollen Leistung und dem eindrucksvollen Spiel der BASISten, das er bei der Generalprobe erleben durfte.

Und Michael Ullrich, Vizepräsident des Lions Club Rüsselsheim und musikalischer Kopf der BASISten, ergänzte gewohnt stimmungsvoll einige Anekdoten aus der Vorbereitungszeit auf das Konzert. Denn auf so einer grossen Bühne und vor so einem grossen Publikum hatten "seine" BASISten noch nicht zuvor gespielt.

KANTvokal ...

Was läßt sich noch über die Leistungen dieses herausragenden und weit über die Grenzen des Kreises Groß-Gerau bekannten Chorprojekts sagen, was nicht bereits in den vergangenen Monaten und Jahren berichtet wurde?! KANTvokal und seine Chorgruppen "Immanuel-Kant-Chor", "Cantilena", "Herrensalon" und "Swingles" begeisterten ihr Publikum ein weiteres Mal mit Melodien aus der Welt des Musicals.

Ob Lieder aus "Cabaret", "My Fair Lady", "West Side Story", ... stets war die Darbietung gekonnt und nicht zuletzt mit einer professionellen Bühnenperformance in Szene gesetzt. Die immer wieder eingestreuten Solostücke setzten eigene Glanzlichter und heimsten grossen Applaus ein. Vor der Pause legten Tanzpaare von KANTvokal gar ein Walzer aufs Parkett zum Gesang der eigenen Chorkollegen.

Einfach grossartig, was KANTvokal und der unermüdliche Rüdiger Schmidt immer wieder aufs neue präsentieren!

 

Grosser Dank ...

Der Präsident des Lions Club Rüsselsheim, Klaus Weber, lobte in seiner Ansprache und seinem Dank an alle Akteure nicht nur die grossartige musikalische Leistung. Auch das ausserordentliche Engagement und die professionelle Vorbereitung verdienten höchste Anerkennung - zumal einige der "KANTvokalisti" sich mitten in den Abiturprüfungen befinden!

Der Dank des Lions Club Rüsselsheim gilt aber auch den Besuchern des Konzerts, das mit gut 700 verkauften Karten nahezu ausverkauft war. Sie und die Sponsoren des Konzerts machen es möglich, das das Benefizkonzert ein echtes "Win-Win" Konzert geworden ist. Denn der grosse Zuspruch an Besuchern, die grosse Beteiligung an der Tombola und die Anzeigensponsoren haben eine ansehnliche Summe von voraussichtlich über 7.000 Euro für die Palliativstation am GPR Klinikum Rüsselsheim zusammengekommen lassen. Prof. Dr. Dimitri Flieger, Chefarzt am GPR Klinikum und Friedel Roosen, Geschäftsführer der GPR Gruppe, treiben seitens des GPR Klinikums das Projekt Palliativstation voran. Beide haben es sich nicht nehmen lassen, ebenfalls bei diesem grossartigen Abend dabei zu sein und dem Lions Club für sein Engagement zu danken.

Ein herzliches "Danke Schön" sei auch den Mitarbeitern der Hospizhilfe gesagt, die vor dem Konzert und während der Pause mit einem Informationsstand den Besuchern die Möglichkeit gaben, sich zum Thema zu informieren!

Dank an die Schüler der Immanuel-Kant-Schule, die sich für den Verkauf der Tombola Lose zur Verfügung gestellt haben!

Jo Dreiseitel, in seiner Zeit als Rüsselsheimer Bürgermeister und Kulturdezernent mehr als einmal verlässlicher Partner des Lions Club Rüsselsheim im Dienst der guten Sache, gehörte zu den drei Konzertbesuchern, die am Ende der Veranstaltung von Nick Benjamin und einer Schülerin des KANTvokal Chors als Gewinner der ausgelobten "Opel Adam" bzw. "Opel Cascada Wochenenden" ermittelt wurden. Ihm und den beiden anderen Gewinnern "Herzlichen Glückwunsch" und ein erlebnisreiches und sonniges Opel-Wochenende.

"Last but not least" ist auch allen Musikern, KANTvokal, den BASISten und Nick Benjamin zu danken, das sie sich unentgeltlich in den Dienst der "guten Sache" gestellt haben!

 

Presseartikel zum Konzert:
Pressespiegel des Lions Club Rüsselsheim - Palliativstation GPR Klinikum

Bildergalerie Lions Club Rüsselsheim: Bilder zum Konzert

Bildergalerie des BASIS e.V.: Bilder zum Konzert

Die Mitwirkenden (mit Link auf deren Webseiten):

Instrumentalisten
KANTvokal Solisten
  • Ariane Krüger ("So ein Mann, so ein Mann")
  • Jens Emmert ("Ich bin gewöhnt an ihr Gesicht")
  • Lea Seibel ("New York, New York")
  • Sussan Vakhedi ("Maybe this time")
  • Viktoria Jung + Torben Friedrich ("Let‘s call the whole thing off")
  • Fiona Weidmann, Sarah Schmidt, Vanessa Kieltsch
    ("Für mich soll‘s rote Rosen regnen")
  • Stella Lorenz ("Cabaret")

Die Sponsoren unseres Begleithefts zum Konzert:

 

[Dieser Artikel wurde am 25.3.2013 aktualisiert]