Einloggen

Quartett-Wanderung 2019

Quartett-Wanderung 2019

Auch im Jahr 2019 haben die vier weiblichen Lions Clubs der Rheinschiene (Lions Club Bonn-LionaLions Club Köln-UrsulaLions Club Lady Lions Langenfeld  und wir der Lions Club Siegburg Löwensterne)  – das „Quartett“  mit viel Frauen-Power einen gemeinsamen Wandertag unternommen. Neben dem „Spaß an der Freud“, diesem Ausflug auch einen wohltätigen Rahmen zu geben. 

 

Siegburg, 19.12.2019
2.800 € haben die vier Lions-Damenclubs der Rheinschiene im September„erwandert“ und gestern Abend an den Bunten Kreis übergeben.

Knapp 60 Mitglieder der Damen-Lions-Clubs Bonn, Siegburg Löwensterne, Langenfeld und Köln waren der Einladung zur Wanderung im Quartett in die Wahner Heide gefolgt.

„Ich wusste nicht, dass es vor unserer Haustür so schön ist“, Kristina Friske vom Lions-Club Bonn-Liona schaut sich auf dem Telegraphenberg begeistert um. Sie war noch nie in der Wahner Heide wandern und nutzte die Gelegenheit, bei der Lions-Wanderung im Quartett das Gebiet kennenzulernen.

 

Eingeladen zu diesem besonderen Wandertag hatten die Damen-Lions-Clubs der Rheinschiene – Bonn, Siegburg, Langenfeld und Köln. Die vier Präsidentinnen Katharina Müller-Stromberg, Susanne Nussbaum, Cornelia Rehm und Ruth Etemadi haben die Idee aus dem Jahr 2018 gern weiterentwickelt und hatten zwei Ziele:

Die 4 Damen-Lions-Clubs der Rheinschiene lernen sich noch besser kennen - lernen also mit- und voneinander. Außerdem wollten sie Spenden sammeln für „Bunter Kreis Rheinland“.

Mitgewandert ist auch Inka Orth, Vorsitzende: „Wir unterstützen Familien mit schwerstkranken Kindern. In diesem Jahr haben wir eine Segelfreizeit sowohl für die kranken Kinder als auch für deren Geschwisterkinder unternommen. Die Eltern hatten in dieser Zeit auch ein paar Tage um neue Kraft zu tanken. Wir sind so glücklich, dass die Lions-Frauen uns dabei unterstützt haben und das Projekt deshalb so großartig gelaufen ist.“

 

District-Governor Burkhard Lingenberg war ebenfalls dabei: „Es ist schön zu sehen, wie clubübergreifende Activities entstehen und gedeihen. Wetter toll, Natur sehenswert, Spendenvolumen super!“