Einloggen

Quartett-Wanderung 2020

Quartett-Wanderung 2020

Eine Tradition entsteht - 3. Quartettwanderung mit viel Frauenpower 


Bei schönstem Wetter haben sich die vier Lions-Damenclubs der Rheinschiene zu einer Benefizwanderung auf den Weg gemacht. Mehr als 60 Mitläuferinnen, Partner und Kinder kamen am 13. September 2020 in die historische Stadt Blankenberg, um für den guten Zweck zu wandern.

Eingeladen hatten die vier Lions-Clubs Köln-Ursula, Siegburg Löwensterne, Bonn-Liona und Langenfeld-Lady Lions. Der Tag startete mit einem Sektempfang auf der Burganlage Blankenberg und einem Vortrag über die Region. Der Burgweg führte durch die mittelalterliche Stadt Blankenberg, durch Weinbergsbrachen und Streuobstwiesen ins liebliche Ahrenbachtal. Die Anstiege wurden immer wieder mit einer tollen Aussicht entlohnt. Zum Ausklang gab es nach der gut zwei-stündigen Wanderung ein Kuchenbuffet unter freiem Himmel.

Neben dem Spaß an einer gemeinsamen Wanderung, der Vernetzung und dem Austausch zwischen den Clubs wurde dem Ausflug ein wohltätiger Rahmen gegeben. Die vier Präsidentinnen Carolin Quinkler, Britta Linnemann, Editha Kentrup-Bentzien und Andrea Meermann haben sich zum dritten Mal in Folge für den Spendenempfänger „Bunter Kreis Rheinland e.V.“ ausgesprochen. Jeder, der mitlief oder auch nur gedanklich dabei war, konnte spenden. So wird in diesem Jahr das Projekt „Tatendrang“ unterstützt. 

Unter den Gästen waren auch drei Damen vom Bunten Kreisund der Distrikt-Governor Andreas Fries mit seiner Frau Dagmar. Alle waren sich einig: Schön, dass trotz der aktuellen Situation diese Veranstaltung stattfinden konnte. Die Clubs freuen sich schon auf die nächste Wanderung im Herbst 2021.