Zum Inhalt wechseln

Das neue Webportal der deutschen Lions

Die edicos Group hat vom deutschen Lions Club International - Multidistrikt 111 den Auftrag für die Entwicklung eines neuen Web-Portals (Corporate Website + Intranet in einem) erhalten. Das bislang eingesetzte Content Management System wurde den Anforderungen in den Bereichen Social Media, Collaboration und gemeinsamer Dokumentenverwaltung nicht mehr gerecht - es wurde von edicos durch die Java-basierte Open-Source-Portal-Software Liferay Portal abgelöst.

Liferay Portal eignet sich als Community-Lösung optimal für die Anforderungen, die Lions Clubs Deutschland an die neue Online-Plattform stellt. Durch das neue Portal soll jeder der über 1.500 Lions Clubs in Deutschland die Möglichkeit haben, sich umfassend, aktuell und modern darzustellen. Vor allem das soziale Engagement der über 50.000 Mitglieder und die Aktionen der regionalen Clubs sollen auf noch mehr Resonanz stoßen. Zudem werden sich die Mitglieder, Clubs, Ausschüsse und der übergeordnete Governorrat intern effizienter austauschen können. Liferay bietet dafür out-of-the-box Funktionen für Web Content Management, Dokumentenmanagement, Collaboration uvm.

Jeder Club kann mit Hilfe der Software, mit der auch die Webseiten der Lions Clubs International Deutschland, MD 111, erstellt und gepflegt werden, eine eigene Webseite anlegen und diese pflegen. Als Grundlage für die Clubseiten dient die Sitevorlage „Lions Club". Zum Erstellen von Distriktsites wird hingegen die Sitevorlage „Lions Distrikt" angeboten. Für Projekte und Ausschüsse stehen die Sitevorlagen „Lions Projekt" und „Lions Ausschuss" zur Verfügung. Durch Verwendung dieser Vorlagen benötigen Sie für Ihren Club oder Distrikt keine eigenen und ersparen sich so Entwicklungsaufwand. Somit erhält der Internetauftritt der Lions und die Clubwebsites ein einheitliches Aussehen (CI- Corporate Identity).

Sie erstellen Ihre Club-/Distriktsites mit den Bordmitteln, die Ihr PC, Tablet oder Smartphone Ihnen ohnehin schon zur Verfügung stellt: Ein Internetzugang und ein gängiger Browser (z.B. Internet Explorer, Firefox, Chrome oder Safari) genügen. Zusätzlich benötigen Sie noch einen Anmeldenamen und ein Passwort, um in den Bereich der Lions-Website zu gelangen, in der Sie Ihre Club-/Distriktsites pflegen.

Technischer Hintergrund

Die Webseiten der Lions Clubs International Deutschland, MD 111, werden mit Hilfe der Open Source Portal-Software Liferay Portal betrieben. Es handelt sich hierbei um die aktuelle Version 6.2 EE SP2 der Enterprise Edition von Liferay.

Liferay Portal vereinfacht die Pflege Ihrer Projekt-/Ausschuss-/Club-/Distriktsites (im Folgenden als Club-/Distriktsites bezeichnet), indem die Bearbeitung der Seiteninhalte sowie deren Live-Schaltung in das Internet getrennt voneinander geschehen. Sie können Ihre Seiteninhalte gestalten, als Entwurf speichern und erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

„Mit dem Wechsel von OpenText WSM auf Liferay Portal bringen wir den Lions eine offene Plattform für die Zukunft und wesentlich mehr Gestaltungsspielraum für ihre Kommunikation nach außen und unter den Mitgliedern. Die einzelnen Lions Clubs werden umfassender, multimedialer, aktueller und vor allem mit weniger Aufwand kommunizieren können. So lassen sich beispielsweise Veranstaltungen von der Planung über das Einladungshandling bis zur Nachberichterstattung aus einem System abwickeln. Auf Basis von Liferay Portal können die Lions die strikte Trennung von intern und extern, Redakteur und User je nach Rolle aufheben und sich so den Möglichkeiten des Mitmach-Webs öffnen", erklärt Stefan Thomé, Geschäftsführer der edicos Group.

Für weitergehende Informationen lesen Sie bitte das Handbuch im internen Bereich (Informationen zur Anmeldung),