Zum Inhalt wechseln

Gast PIP Eberhard Wirfs Leo Club Frankfurt - Kaiserstadt

PIP Eberhard Wirfs und KLEO Süd Jürgen Waterstradt waren Gäste beim Leo Club Frankfurt - Kaiserstadt am 22. Mai 2017. Es gab eine anregende Diskussion und viele neue Informationen und Einblicke konnten ausgetauscht werden. Dabei war auch LEO-Distrikt-Präsident Götz H. Meyer und LEO-DVP Hendrik Schmidt.

LEO-CLUB Kassel neu gegründet

Dicker Spendenscheck Leo Club Main-Kinzig unterstützt Albert-Schweitzer-Kinderdorf

Aufruf an der Pin-Wand Neugründung LEO-CLUB Kassel

KLEO Jürgen Waterstradt ruft zur Gründung (Reaktivierung) eines LEO-CLUB KASSEL auf. Der Aufruf zum Mitmachen mit der Einladung zu einem Interessententreffen ist im nachfolgenden Link zu lesen.

 

Götz H. Meyer stellt sich den Lions vor Grußwort der LEOS im Lionsjahr 2016/2017

Ich möchte im Namen der Leos alle Lions im Distrikt 111 MN herzlich im neuen Amtsjahr begrüßen!

Mein Name ist Götz H. Meyer und ich habe die Ehre,  in diesem Jahr das Amt des Leo-Distrikt-Präsidenten zu bekleiden.

Ich bin 25 Jahre alt, in Köln geboren und lebe seit 2009 in Frankfurt. Nach Abschluss meines Bachelor- und Master-Studiums im Bereich Finance bin ich seit zwei Jahren für einen Frankfurter Impact Asset Manager im Bereich Development Finance tätig.

Ich bin Mitglied des Leo-Club Frankfurt Kaiserstadt und habe im vergangenen Amtsjahr als Club-Präsident die Möglichkeit gehabt, viele Activities und das Leben auf Club-Ebene zu gestalten. Diese Erfahrung möchte ich gerne auf Distrikt-Ebene nutzen und freue mich auf ein spannendes Amtsjahr mit den vielen unterschiedlichen Leo-Clubs im Distrikt.

Mich reizt an der Leo-Arbeit besonders das große Engagement und die Eigeninitiative von jungen Menschen, welche sich in einer Vielzahl von kreativen Activities ausdrücken, die durch die lokale Verwurzelung hilfsbedürftigen Menschen vor Ort zugutekommen.

Gleichzeitig liegt mir das Aufeinandertreffen von Lions und Leos besonders am Herzen, und ich hoffe, es kommt auch in diesem Amtsjahr durch gemeinsame Activities auf Club-Ebene sowie Zusammenkünfte auf Distrikt-Ebene  zu einem regen und fruchtbaren Austausch zwischen Lions und Leos.

Ich freue mich auf die Begegnungen und Zusammenarbeit mit den Lions und wünsche uns allen ein schönes und erfolgreiches Amtsjahr 2016/2017 !

Mit besten Grüßen

Götz H. Meyer

Distrikt-Präsident Leo-Distrikt 111 MN

Kontaktdaten:

E-Mail: goetz.h.meyer@googlemail.com

Telefon: +49 176 70300396

 

 

Wir helfen Obdachlosen Distrikt-Activity: Mitte-Nord packt an

Während verschiedener Distrikt-Versammlungen haben sich die Clubs aus Mitte-Nord gewünscht, gemeinsam eine Distrikt-Activity zu stemmen. Nach kurzem Brainstorming stand fest: wir möchten gemeinsam Lunchpakete packen und diese an Menschen in Wohnungsnot in Frankfurt verteilen.

Insgesamt 20 Leos aus dem Distrikt trafen sich am 8. März 2015 in Frankfurt um 250 Lunchpakete zu packen. Am Vorabend wurde noch "schnell" eingekauft: 4 volle Einkaufswagen mit 42 Sixpacks Wasser, 500 Brötchen, 250 Scheiben Käse, 250 Scheiben Wurst, 15 Gurken, 4 Pakete Margarine, Servietten, 250 Äpfel, dutzende kleine Gummibärentüten und etliche Tütem zum verpacken. Nachdem das Auto ausgeladen und ein langer Tisch vorbereitet war, hieß es in Fließbandarbeit "ran an die Brötchen und ab die Tüten füllen". Die 250 Lunchpakete waren schneller gefüllt als wir gedacht haben. So konnten wir nach einer Stunde die Pakete ins Auto laden und die ersten Fotos machen. Um möglichst viele Obdaachlose zu erreichen teilten wir uns auf drei Bereiche in Frankfurt auf: rund um den Bahnhof, in der Innenstadt und entlang des Mains.

Von den Obdachlosen haben wir sehr viele positive Reaktionen und Dankbarkeit erhalten. "Cool, dass Ihr das macht", "Dass es das heute noch gibt", oder "Danke, dass Ihr an uns denkt", waren Sprüche, die wir sehr oft gehört haben. Oftmals wurde auch gefragt, ob Getränke mit in den Paketen sind, da diese auch besonders wichtig sind für die Obdachlosen. Nach 3 Stunden waren 200 Pakete verteilt. Die letzten 50 Lunchpakete haben wir der Caritas gespendet für ein Haus in dem sich Menschen in Wohnungsnot tagsüber aufhalten können.

Die Distrikt-Activity war für uns ein voller Erfolg. So haben wir nicht nur den Obdachlosen in Frankfurt geholfen, sondern der Distrikt hat sich besser untereinander kennen gelernt, Freundschaften wurden aufgebaut und alte Freunde wieder getroffen. Danke an alle Leos, die uns bei der Distrikt-Activity unterstützt haben. Leo MN packt an !

Carolin Plum, Distrikt-Sprecherin MN