Anmelden

Willkommen!

Willkommen auf den Webseiten des Lions Clubs International Distrikt 111 - Niedersachsen West (111-NW).

Der Distrikt umfasst den nordwestlichen Teil des Bundeslandes Niedersachsen. Ca. 2.500 Lions sind in diesem Gebiet aktiv am Werk im Zeichen unseres Mottos "We Serve! - Wir dienen!".

Seien Sie eingeladen, mehr über unsere Arbeit als Lions kennenzulernen.

Über die Navigationsleiste über dem Banner können Sie gezielt einzelne Bereiche ansteuern.

 

Herzlichst

Ihre Lions aus dem Distrikt 111 Niedersachen West

Boulebahneinweihung in Leer

Boulebahneinweihung in Leer

Picasso hat es gespielt, Adenauer auch. Das Spiel erfordert eine kluge Taktik, Konzentration und eine ruhige Hand. Beim Boulespielen kann man sich in einem Wettbewerb messen oder auch eine ruhige Kugel schieben. Das französische Kugelspiel ist im Trend. Es entstand in der Provence zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts und findet auch in Deutschland immer mehr Anhänger.

Die neue Anlage wurde vom Leeraner Landrat Matthias Groote und dem Lions Distrikt Governor von 111 NW Dr. Helmut Sprang im April eingeweiht und erfreut sich seid dem großer Beliebtheit.

Der Schlosspark der Evenburg ist damit um eine Attraktion reicher. Dass mit Spiel, Spaß und Spannung an der frischen Luft geboult werden kann, ist den vier Leeraner Lions Clubs zu verdanken: Der Lions Club Leer Evenburg, der Lions Club Leer, der Lions Club Ems-Leda-Jümme und der Leo Club Leer Ostfriesland haben sich zusammengetan und die Boulebahn finanziert.

In historischen Kostümen gaben Gräfin Julia, ihre Hausdame und die Governante einen humorvollen Einblick in die Geschichte des Kugelspiels Petanque.

Die Hausdame konnte nicht mit ansehen, wie erwachsene Männer unablässig Stahlkugeln abwischen, um sie dann gleich wieder in den Staub zu werfen?

Aber auch die professionelle Unterweisung in die Regeln und Techniken durfte nicht fehlen. Dafür sorgte der Lions Distriktgovernor Dr. Helmut Sprang, der sich bestens mit dem Boule Spiel auskennt. Er erklärte sich bereit, den Landrat und die Gäste in die Kunst des Boule Spiels einzuweisen - und dies mit großem Erfolg. Der Governor und der Landrat wünschten sich ein „schönes Spiel und warfen die ersten Kugeln. Sie hatten sichtlich Spaß. Nach entsprechender Eingewöhnung schaffte Herr Groote es, die gegnerischen Kugeln vom Platz neben dem Schweinchen durch einen perfekten Wurf wegzufegen, und der Governor beeindruckte die Mitspieler durch eine besonders ausgeklügelte Technik, nämlich den hohen Bogenwurf. Anschließend durften alle Gäste das neue Boulefeld ausprobieren.

(c) Dr. Christine Hühns

 

Uwe Heinemann