Zum Inhalt wechseln

Klaus Seifert

Aktuelles im Newsletter unseres Distriktes 111NW

Willkommen!

Willkommen auf den Webseiten des Lions Clubs International Distrikt 111 - Niedersachsen West (111-NW).

Der Distrikt umfasst den nordwestlichen Teil des Bundeslandes Niedersachsen. Ca. 2.500 Lions sind in diesem Gebiet aktiv am Werk im Zeichen unseres Mottos "We Serve! - Wir dienen!".

Seien Sie eingeladen, mehr über unsere Arbeit als Lions kennenzulernen.

Über die Navigationsleiste über dem Banner können Sie gezielt einzelne Bereiche ansteuern.

 

Herzlichst

Ihre Lions aus dem Distrikt 111 Niedersachen West

Zurück

Das 8. Oldenburger Entenrennen ergab 26.000 Euro

12.07.2017 - Dr. Andreas Biermann Das 8. Oldenburger Entenrennen ergab 26.000 Euro

Der 10 Juni 2017 war für den LC Oldenburg ein ganz besonderer Tag. An diesem Tag nämlich fand am Oldenburger Stau das 8. Oldenburger Entenrennen mit
einem neuen Rekordergebnis statt: 4.414 Enten wurden gechartert und mit einer eignen Startnummer ins Rennen geschickt. Möglich wurde dieses durch einen sehr zeitaufwendigen Einsatz vieler Clubmitglieder und ihren Lebensgefährtinnen sowie durch das Engagement von Ehrenamtlichen der beiden begünstigten Einrichtungen, die schon Wochen vor dem Rennen an verschiedenen Stellen in der Oldenburger Innenstadt und auf dem Wochenmarkt einen Vorverkauf organisiert hatten. Nach clubinterner Aufstockung des eingenommenen Betrages konnten je 13.000 Euro an das Demenznetzwerk Oldenburg und an den Ambulanten Kinderhospizdienst Oldenburg gespendet werden.

Die Eigentümer mit den Losnummern der 9 schnellsten Enten gewannen je ein hochwertiges Gazelle Hollandfahrrad, der allererste zusätzlich ein Wochenende in einem Citroën 2 CV (einer „Ente“).

Als um 17. 30 Uhr Oldenburgers Oberbürgermeister Jürgen Krogmann den Start für das Rennen freigab, war die Kaimauer am Oldenburger Stadthafen von Schaulustigen gut gefüllt. Viele Oldenburger wollten sich das nun schon traditionelle Entenrennen nicht entgehen lassen und feuerten die gesamte Entenmeute oder „ihre“ Ente lautstark an. Mit kurzweiligen Kommentaren hat NWZ-Redakteurin Sabine Schicke das Publikum unterhalten. Der Stadthafen entpuppte sich auf diese Weise auch ohne das sonst parallel stattfindende Hafenfest als fröhlicher Begegnungsort vieler Menschen.

Hier geht es zum Video: https://youtu.be/BXku81vxAQk.

Da das auflaufende Wasser im Hafen für ein flottes Rennen nicht ausreichend ist, half die Wasserrettung der Städtischen Feuerwehr von Bord einer Rhein Umschlag Barkasse mit kräftigem Wasserstrahl nach. Auch „Ausreißer“ unter den Enten wurden von einem Feuerwehrschlauchboot wieder eingefangen und in Rennen zurückgebracht. Die schnellsten Enten wurden unter notarieller Aufsicht von Patrick Miedtank aus dem Wasser gezogen und registriert. „Duck-Master“ Thorsten Janßen und  Präsident Dr. Holger Peinemann dankten nach Abschluss des Rennens allen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz und gratulierten allen Lions Club Mitgliedern sowie ihren Lebensgefährtinnen zum neuen Rekordergebnis.

Nach dem Rennen ist vor den Rennen! Wir freuen uns auf das 9. Oldenburger Entenrennen im Jahr 2018!