Anmelden

Breadcrumb

Friedensplakatwettbewerb

Friedensplakatwettbewerb

Brigitte Schattenberg
Kabinettsbeauftragte Friedensplakatwettbewerb LC Salzwedel (Altmark)

Liebe Lionsfreunde,

mit diesem Schreiben möchte ich mich als Beauftragte für den Friedensplakatwettbewerb im Distrikt 111-OM bei Ihnen vorstellen.

Ich bin Gründungspräsidentin des Lions Club Salzwedel (Altmark). Seit 2007 habe ich in meinem Club den Friedensplakatwettbewerb für Kinder organisiert.

Die am häufigsten gestellten Fragen bei neuen Activities sind, wie zeitaufwendig und wie viele Clubmitglieder müssen involviert werden bei der Umsetzung.

Der Friedensplakatwettbewerb wird jährlich weltweit von Lions für Schüler in der Altersklasse 11 bis 13 Jahren durchgeführt. Von LCI wird das Thema, das sich immer um den Frieden rankt, vorgegeben.
Im Frühjahr kann das jeweilige Thema über die Internetseite von Lions International abgerufen werden und ich informiere Sie darüber.

Der Wettbewerb ist eine gute Möglichkeit, mit den örtlichen Schulen in Kontakt zu kommen, Lehrer kennenzulernen und mit kleinen Preisen große Wirkung zu erzielen.
Natürlich ist es damit auch eine Möglichkeit, neue Freunde für Lions zu gewinnen oder aber um andere Jugendprogramme wie Klasse 2000 oder Lions-Quest mit der Schule durchzuführen.

Wie geht der Malwettbewerb? In unserem Club wird es so gehandhabt, dass ich Kontakt mit drei Sekundarschulen und zwei Gymnasium über die Direktoren aufgenommen habe und für diese Veranstaltung geworben habe. Dies geschah in einem einmaligen persönlichen Gespräch; von da an wurde dieser Wettbewerb zur Tradition in den Schulen.

In jedem Frühjahr gebe ich das neue Thema an die Schulleitung und die Umsetzung erfolgt durch die Kunstlehrer, meist in Zusammenarbeit mit den Kollegen des Ethik- und Religionsunterrichts. In den Schulen werden fachübergreifende Projekte gerne angenommen und entweder vor den Sommerferien oder direkt zum Schuljahrbeginn umgesetzt.

Die Plakate müssen bis zum 15. Oktober fertig gestellt sein, damit sie in die Bewertung aufgenommen werden können. Unser Club bildet eine Jury, die mit den Kunstlehrern die besten drei Plakate prämiert und das Gewinnerplakat anschließend weiter schickt, damit es auf der nächsten Ebene teilnehmen kann.

Bei uns ist es üblich, dass wir die Presse in die Schulen mit einladen und wir somit, da es fünf Schulen sind, auch eine erhöhte Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erlangen. Außerdem haben wir aus jeder Klasse 5 bis 8 Plakate ausgesucht, die dann als Ausstellung im Landratsamt zu sehen sind. Diese Ausstellung wird von unserem Landrat persönlich eröffnet.

Die Schüler sind immer wieder begeistert von diesem Wettbewerb. In dieser Alterklasse sind die Kinder noch sehr empfänglich für dieses Thema und sie stellen sich gerne dieser Aufgabe. Dies vor allem, weil wir den ersten drei Platzierten ein kleines Geschenk überreichen und die ganze Klasse Süßigkeiten bekommt.

Im Distrikt entscheidet eine Jury über die besten Plakate aus allen eingesandten.
Die mögliche Prämierung durch den Distrikt, jeweils auf der Frühjahrsversammlung, und das Weiterkommen des besten Plakates ist eine große Verlockung und ein weiterer Anreiz.

Für Ihren Club bedeutet dies: Sie berufen einen Lionsfreund, der die Kontakte zu einer oder mehreren Schule herstellt. Ihr Club kauft über den Clubbedarf@lions-clubs.de (Geschäftsstelle Wiesbaden, Frau Andrea Müller, Frau Evica Jerkic) Teilnehmerunterlagen (5 Euro pro Klasse oder Gruppe) mit den Wettbewerbsbedingungen und Anleitungen für die teilnehmende Gruppe sowie Urkunden. Sie vereinbaren im Oktober einen Termin, an dem sich ihre Jury trifft und wählen die Siegerplakate aus. Diese schicken Sie zu mir.

Sie verteilen Ihre Preise an die Kinder.
Von da an gibt es dann die Hoffnung, dass Ihr Siegerplakat auch in der nächsten Runde vorn liegt.
Gewonnen hat auf alle Fälle Ihr Club: Eine tolle, lohnenswerte Activity, mit der Sie ohne viel Aufwand in Ihrer Region Aufmerksamkeit erregen, Kinder begeistern und leicht mit den Schulen in Kontakt kommen.

Ich hoffe, ich habe Ihnen Mut gemacht, dieses Projekt als Dauer-Activity in Ihr Clubleben zu integrieren. Für weitere Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Brigitte Schattenberg
Gartenstr. 52
06485 Quedlinburg
OT Bad Suderode
Tel.: 039485/695560
Email: brigitte@hschattenberg.de

Friedensplakatwettbewerb im Lionsjahr 2019/2020

Eines der Siegerplakate unseres Distriktes

Frieden – Peace – Paix – Pace – Paz: Wenig bewegt die Menschen mehr auf dieser Welt als dieses Wort. Auch in Kinderherzen hat es längst Einzug gehalten, sei es durch Erzählungen der Großeltern vom Krieg, sei es durch Nachrichtensendungen über kriegerische Auseinandersetzungen, sei es durch Friedensbewegungen in aller Welt.

Wie sehr dies Kinder bewegt, zeigt der Plakatwettbewerb „Weg zum Frieden“, den 7 Lions Clubs ausgerichtet haben. Mit mehr als 1000 Schülern aus fast 20 Schulen im Lions-Distrikt 111-OM waren das Interesse und die Teilnahme riesig.

Schließlich haben sich Engagement und Mühen gelohnt: die besten Arbeiten wurden in öffentlichen Ausstellungen, die die Lions Clubs organisierten, der Öffentlichkeit präsentiert – Wertschätzung und Anerkennung waren den Künstlerinnen und Künstlern sicher.

Dank gilt auch den Schulen und Lehrerinnen und Lehrern, die nicht nur den Wettbewerb nach Kräften unterstützt haben, sondern das Thema „Weg zum Frieden“ auch haben ausstrahlen lassen in weitere Fächer wie Deutsch, Geschichte, Religion und Ethik. Engagement für den Frieden – die Activity der 7 Lions Clubs zeigt, wie sinnvoll und erfolgreich es sein kann, neben den Lions-Aktivitäten in aller Welt für den Frieden auch im eigenen Land zu werben.

 

Unsere Ansprechpartnerin für Sie:
Brigitte Schattenberg: brigitte@schattenberg.de