Anmelden
Aus unserem Distrikt

Aus unserem Distrikt

Neuer Magdeburger Lions Club Editha offiziell „gechartert“

Vorschau

Foto Ralph Pache

Vorschau

Foto Ralph Pache

Vorschau

Foto Ralph Pache

Am Freitagabend wurde der neue, in Magdeburg nunmehr dritte Lions Club Editha im „Bischofssaal“ des „Ratskellers“ feierlich „gechartert“, damit ganz offiziell in die weltweite Lions-Familie aufgenommen und kann nunmehr beginnen, zukünftig das weltweite Lions-Motto „We serve“ („Wir dienen“) in Magdeburg mit Leben zu füllen.

Extra aus Halle angereist, übergab Lions-Governorin Grit Gröbel der Editha-Gründungspräsidentin Sabine Reichert die Charterurkunde und gut zwei Dutzend jungen, jung gebliebenen und engagierten Magdeburgerinnen und Magdeburgern die Mitgliedschaftsurkunden. Löwenstarke Unterstützung und viele gute Wünsche für die neuen Lionsfreunde gab es von Peter Groß vom Lions Club Kaiser Otto I., der als Patenclub den frisch gebackenen Löwen fortan mit Rat und Tat zur Seite steht. Auch Vertreter anderer Serviceclubs der Ottostadt ließen es sich nicht nehmen, die neuen Löwen in der Gemeinschaft der hiesigen Serviceclubs zu begrüßen, u.a. Sabine Röpke vom Soroptimist Club, Elke Otto vom Inner Wheel Club und Georg Bandarau vom Rotary Club.

Auch der Lions-Nachwuchs vom Magdeburger Leo-Club gratulierte herzlich – und lauschte ganz besonders aufmerksam dem Festvortrag von Alt-OB Willi Polte, der gewohnt kurzweilig und lebendig an die positive Entwicklung Magdeburgs seit der Wiedervereinigung auch aufgrund bürgerschaftlichen Engagements erinnerte und sogar ein Geheimnis verriet, um jung zu bleiben: Bewegen und begegnen! Beides werden die „Edithas“ gerne in die Tat umsetzen: In und für Magdeburg etwas bewegen, und dabei vielen Magdeburgerinnen und Magdeburgern begegnen.

Dr. Wolf-R. Reinicke


Lions Club Lutherstadt Wittenberg zeichnet Schüler aus

Vorschau

Foto LC Wittenberg

Vorschau

Foto LC Wittenberg

Vorschau

Foto LC Wittenberg

Am Denkmal für Zivilcourage im Innenhof des Lutherhauses wurden am 24.09. 2019 acht Stipendien des Lions Club Wittenberg in Anwesenheit unserer Governorin Grit Gröbel vom Distrikt 111 OM an Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Friedrichstadt für das Sommerhalbjahr 2019 vergeben. Die Lions setzen hiermit die seit 2016 bestehende Daueractivity mit der Gesamtschule Friedrichstadt fort.

Das Besondere daran:

Nicht die Besten werden ausgezeichnet, sondern diejenigen, welche sich besonders angestrengt und die größten Fortschritte erreicht haben. Dabei kommt es nicht nur auf messbare Ergebnisse an. Die Persönlichkeit im schulischen und außerschulischen Umfeld wird ganzheitlich betrachtet und in die Bewertung einbezogen.

Die Entscheidung über die Vergabe trifft das Lehrerkollegium mit ausgewählten Schülern.

Das Denkmal für Zivilcourage wurde im Jahr 2017durch den Lions Club Lutherstadt Wittenberg und Lions International anlässlich der zwei Jubiläen, 500 Jahre Reformation und 100 Jahre Lions International gestiftet.

Thomas Pitschke
Präsident des LC Wittenberg

Mit Volldampf voraus
Vorschau

Auf der Fahrt zum Brocken

Vorschau

30 Jahre Fall der Berliner Mauer - ein denkwürdiges Treffen

Lions Joint Integration Event 2019 in Quedlinburg

Über 70 Freunde aus Deutschland, Polen, Frankreich, den Niederlanden
und Rußland nahmen an dem Treffen teil. Viele der Teilnehmer leisten seit Jahrzehnten großartiges für unsere Lions-Organisation. Alle verbindet der Wunsch, aufeinander zuzugehen und die freundschaftlichen Beziehungen über Ländergrenzen hinweg auszubauen.

 

Vertragsunterzeichnung für die Libanon-Hilfe

 

Die Amtsübergabe im Distrikt von LF Oliver Koch zu LF und

DG Grit Gröbel im Bild in Halle

 

Gemeinsam.Mehr.Bewegen.

Gruß des Governors Grit Gröbel
zum Start des Lionsjahrs 2019/2020

7.8.2019

Liebe Lionsfreunde und liebe Lionsfreundinnen, liebe Kabinettsmitglieder,

von der Altmark bis Zella-Mehlis: Die Ämterübergabe der Lions Clubs in den Regionen unseres Distrikts gehörte gewiss auch für Sie zu einem Höhepunkt im Jahreslauf. Denn es ist die Zeit der Rückschau auf die vielen Momente gemeinsamen ehrenamtlichen Tuns und zugleich Vorschau auf die neuen Activities. Jedem Einzelnen danke ich auf diesem Wege herzlich für IhrEngagement innerhalb der weltweiten Lionsfamilie. Und diese Hilfe nicht irgendwo, sondern konkret bei Ihnen vor Ort, in unserem Distrikt 111-OM (Sachsen-Anhalt und Thüringen) und für
die internationalen Hilfsprojekte!

Allen neuen und wiederkehrenden Clubamtsträgern meine GRATULATION. Den neuen Lions-Mitgliedern unseres Distriktes ein besonders WILLKOMMEN. Nicht nur für Ihren Club, sondern auch für Ihr Distrikt-Kabinett hat zum 1. Juli 2019 die Arbeit im
neuen Lionsjahr begonnen. Ich möchte es nicht versäumen, mich deshalb kurz vorzustellen:Mein Name ist Grit Gröbel und in diesem Lionsjahr darf ich Sie als Ihre Distrikt Governorin begleiten. Von meiner Vita her bin ich eine „echte OM-ler“: 1969 in Nordhausen geboren, im Südharz aufgewachsen, in Erfurt sowie Mühlhausen und Sonderhausen die ersten beruflichen Schritte unternommen, lebe ich seit Anfang der 90er Jahre in Halle (Saale). Seit 2008 bin ich Mitglied im LC Halle – Fünf Türme.

Über die Jahre hinweg begleite ich Ehrenämter im kulturellen als auch sozialen Bereich. Die ehrenamtliche Unterstützung von Integrations- und Bildungsprojekten über Strukturen des Sports in Thüringen und Sachsen-Anhalt oder das bundesweite Engagement als Bildungspate bei der Information und Aufklärung im Kampf gegen Leukämie gehören dazu. Diese Erfahrungen bringe ich gern in das Wirken als Governorin ein. Denn eines der weltweiten Projekte von Lions Clubs International ist die Hilfe für kleine, lebensbedrohlich erkrankte Patienten: Kinder, die an Krebs erkrankt sind („childhood cancer“). Es ist mir dem entsprechend ein Bedürfnis dieses weltweite Lions-Thema für unsere Lionsregionen im Distrikt aufzubereiten und mit Engagement zu füllen. Über Mitstreiter*innen freue ich mich deshalb sehr. Wer also Anregungen hat, wie man bspw. den Kampf gegen Leukämie vor Ort umsetzen könnte, kann sich gern per E-Mail an mich wenden. Denn leider ist es ein Fakt, dass Leukämie (Blutkrebs) zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Kindern zählt.

Meine E-Mail: grit.groebel@icloud.com

Natürlich geht es nur gemeinsam, Schritt für Schritt Gutes zu tun. Ein gut aufgestelltes Kabinett mit motivierten Kabinettsbeauftragten und Delegierten für die Gremien auf Ebene unseres Multidistrikts Deutschland sind dafür ein wichtiges Fundament. Informationen zu den
Kabinettsmitgliedern finden Sie auf der Website unseres Distrikts im Lionsportal www.lions.de

Und damit Sie nicht lange überlegen müssen, an wen Sie Ihr Anliegen, Ihre Vorschläge oder ggf. auch Problemen schreiben können, ist es gut, dass Sie sich stets vertrauensvoll an den Kabinettsekretär Lionsfreund Prof. Jens Bahnsen wenden können.
Kontakt: Jens Bahnsen, E-Mail: jens@bahnsen.de

Selbstverständlich bin auch ich immer für Sie da!

Auf das gemeinsame neue Jahr freue ich mich und wünsche Ihnen allen ein erfolgreiches Lionsjahr mit vielen positiven Begegnungen unter Lions, mit den Leos und nicht zuletzt mit den weiteren ehrenamtlichen Akteuren in unserer Gesellschaft. Mein Motto deshalb: Gemeinsam.Mehr.Bewegen.

Herzliche Grüße sendet Ihnen

Ihre Grit Gröbel