Anmelden

 Preisträgerkonzert im Robert Schumann Saal

​​​​​​​

​​​​​​​​​​​​​​

​​​​​​​

 

Impressionen aus der Distriktversammlung 2018 Herbst-Distriktversammlung

Die erste Distrikversammlung im neuen Lionsjahr fand trotz des schönen Herbstwetters regen Zuspruch. Anwesend waren 68 Delegierte aus 37 Clubs.

Unsere Gäste aus der Normandie Jean-Yves Courtois (DG), Maryvonne Le Vot (VG) hatten auch in diesem Jahr wiederum gebrauchte Kleidung für das Friedensdorf mitgebracht und erhielten die von uns seit dem letzten Jahr gesammelten Brillen für ihr Hilfswerk Medico France. 

Nach den Grußworten übergaben der acting Governor der Normandie und unser Governor die Distrik-Wimpel.

Unsere Leo Distriktpräsidentin Sarah Walter richtete ebenfalls ein Grusswort an die versammelten Lions und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit den Clubs und die finanzielle Unterstützung durch den Distrikt.

Wahlergebnisse:  Gewählt wurden zum Governor 2019-2020 Prof Dr. Notker Polley und für das Jahr 2020-2012 Gabriela Mahlau.

Der Governor ehrte unser ältestes aktives Mitglied Rainer Maria Fries für die Betreuung in der Gründungsphase des neu gegründeten Damenclubs in unserem Distrikt.

Lions-Freundin Dorothee Coijmanns und Prof. Dr. Höltmann berichteten über das diesjährige Jugendcamp der Distrikte RN und RS.

 

2014 LYA Lions Jugendbotschafter

Halil Yolery - Grevenbroich - gewinnt MD LYA 2014 LYA Lions Jugendbotschafter

DG Gabriela Mahlau und LYA Halil Yoleri

Halil Yoleri heisst der Lions Young Ambassador 2014. Mit seinem Projekt "KKG gegen das Vergessen" hat er bei der MDV in Halle auf Multi-distrikt-Ebene den ersten Preis gewonnen. Ende Oktober hat der Schüler dann die Gelegenheit, in Birmingham um den Sieg auf internationaler Ebene zu kämpfen.
Zum ersten Mal hat damit ein Kandidat des Distrikt RN den MD-Wettbewerb gewonnen und nimmt am Europawettbewerb teil.

In Halle hat der 18 Jahre alte Schüler der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule aus Grevenbroich sein Projekt vor einer unabhängigen Jury überzeugend vor-gestellt. Bewertet wurde der Einsatz des Kandidaten, seine persönlichen Führungs-Qualitäten, sein Vorschlag zur Verwendung des Preisgeldes und seine Fähigkeit, das Projekt frei vorzustellen und im Interview mit der Jury zu bestehen.
Halil konnte vor allem durch seine Authentizität überzeugen und sich so letztlich gegen seine Konkurrenten durchsetzen.

Das Projekt setzt sich gegen das Vergessen (beispielsweise den National-sozialismus), gegen jegliche Form von Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung jeder Art ein, darüber hinaus für Toleranz und Zivilcourage in unserer Gesellschaft.

Patenclub ist der LC Grevenbroich Altes-Schloss