• Anmelden

    Kindergartenplus

    Kindergartenplus

    Heribert Kellnhofer

    Jeder Lions Club in Deutschland kann Kindergartenplus vor Ort unterstützen!

    Was ist Kindergarten plus?  Kindergarten plus ist ein wissenschaftlich fundiertes, praktisch erprobtes und bundesweit erfolgreiches Bildungs- und Präventionsprogramm zur Stärkung der kindlichen Persönlichkeit vier- bis fünfjähriger Kinder in Kindertageseinrichtungen. Dieses Ziel wird durch eine gezielte Förderung der emotionalen und sozialen Kompetenzen erreicht.

    Unter Berücksichtigung ihrer individuellen Fähigkeiten werden die im späteren Leben unverzichtbaren Basisfähigkeiten gefördert: Selbst- und Fremdwahr- nehmung, Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Wahrnehmung von Selbstwirksamkeit und Eigenkompetenz, Beziehungs-, Motivations- und Leistungsfähigkeit.

    Wer hat Kindergarten plus entwickelt?
    Das Programm wurde durch die Deutsche Liga für das Kind e.V. in Berlin konzipiert und wird ständig fortentwickelt. Die Deutsche Liga für das Kind wurde 1977 unter maßgeblicher Beteiligung der Deutschen Lions gegründet. Die Liga zählt zu den führenden Verbänden in Deutschland, wenn es um den Einsatz für das Wohl und die Rechte von Kindern geht. Die Fortbildungen für die Erzieher(innen) werden ausschließlich durch von der Deutschen Liga für das Kind autorisierte, qualifizierte Ausbilder(innen) durchgeführt.

    Wie funktioniert Kindergartenplus?  
    Kindergarten plus kann beginnen, sobald Kindertageseinrichtungen in einer Region interessiert sind, das Programm durchzuführen und ein Förderer bereit ist, die Kosten für die Durchführung zu übernehmen.

    Das Programm kann parallel oder nacheinander in mehreren Gruppen durchgeführt werden. Es richtet sich an alle Kinder einer Tageseinrichtung, schließt kein Kind aus und ist auch für Kinder mit besonderen Bedürfnissen geeignet. Kindergartenplus ist mit unterschiedlichen pädagogischen Handlungskonzepten und Ansätzen (Montessori, Reggio Pädagogik, Situationsansatz, u. a.) kompatibel.

    Was kostet das Programm?
    Pro Einrichtung fallen Gesamtkosten (inklusive sämtlicher Materialien und Fortbildung mehrerer Erzieher/innen) in Höhe von 810,– Euro an. Davon werden 60,– Euro der an dem Programm teilnehmenden Einrichtung als anteilige Materialkosten in Rechnung gestellt. Die verbleibenden 750,– Euro werden durch den Förderer (häufig ein Lions Club), eventuell ergänzt durch weitere Förderer, aufgebracht.
    Folgekosten entstehen für den Club nicht.

    Wissenschaftliche Überprüfung
    Im Zeitraum 2008 bis 2011 wurde Kindergartenplus im Land Niedersachsen evaluiert. Ziel der Evaluation war es, die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit des Programms in Bezug auf das emotionale und soziale Lernen der Kinder mit wissenschaftlich anerkannten Verfahren zu überprüfen. Rund 600 Kinder aus 27 Interventions- und 13 Kontrollgruppen nahmen an der Untersuchung teil. Die Leitung des Projekts hatte Prof. Dr. Maria von Salisch, Emotionsforscherin am Psychologischen Institut der Leuphana Universität Lüneburg. Die vorliegenden Zwischenergebnisse bestätigen die Wirksamkeit des Programms.

    Über Kontakt mit unserem Kabienttbeauftragten Heribert Kellnhofer info@kinderanalytiker.de
    T. +49  (0) 27 36 . 39 13 (dienstl.) 
    sind Informationen sowie Termine zur Vorstellung des Programms an Clubabenden möglich.

    Eine hilfreiche Checkliste für Clubs, die die Durchführung des Programms planen, finden sie hier als Download.

    Eine hilfreiche Checkliste für Clubs, die die Durchführung des Programms planen, finden sie hier als Download.

    Weiterführende Links

    Weiterführende Links