Friedensplakatwettbewerb

Friedensplakatwettbewerb

Foto von Prashant Sharma von Pexels

Friedensplakatwettbewerb 2021-2022

 Motto: „We are all connected / Wir sind alle eins“.

Der jährlich stattfindende Kunstwettbewerb für Kinder zwischen 11 und 13 Jahre

Weltweit nehmen alljährlich etwa 350 000 Kinder aus 65 Ländern am Friedensplakatwettbewerb teil. Jetzt startet ein neuer Aufruf für den Wettbewerb 2020/21. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben vom Kabinettsbeauftragten für den Friedensplakatwettbewerb Lions Cornelius Bury.

Liebe Lions in Westfalen-Lippe! 

Hättet Ihr Mitte der 1980er Jahre nicht Jugendliche für Utopisten erklärt, die einen Traum von tanzenden Menschen auf der Berliner Mauer hatten? Oder wurdet Ihr sogar selbst für ähnliche Träume belächelt? Würdet Ihr heute ein afghanisches Mädchen mitfühlend - aber resigniert - anschauen, das einmal Medizin-Nobelpreisträgerin und Leiterin einer Forschungseinrichtung in seinem Heimatland werden will? Junge Menschen suchen und entwerfen Bilder einer friedlicheren Welt und geben uns selbst und einander dadurch Hoffnung. Wenn sie diese Träume auch tatsächlich als Bild zeichnen, können sie mit anderen geteilt werden und zum Beispiel in eurer Stadtbücherei gezeigt werden.

 Als neuer Distriktbeauftragter für den Friedenplakatwettbewerb geht ein herzlicher Dank an meinen Vorgänger LF Manfred Schnell für die guten Wünsche und die Kontakte, die er für diese Activity in unserem Distrikt geknüpft hatte, wodurch zuletzt ca. 200 Jugendliche zur Teilnahme bewegt wurden. Gleichzeitig lade ich die schon aktiven Clubs herzlich ein, daran anzuknüpfen und möchte alle anderen bitten, ernstlich zu erwägen, einen Vorstoß in diese Richtung zu unternehmen. Ich selbst tue das in unserem LC Warendorf derzeit und sammle selbst entsprechende Erfahrungen – ermutigende. Gerade das Zugehen auf weiterführende Schulen hat sich als sinnvoll erwiesen.

 Im Jahre 1988 starteten die Lions den Internationalen Friedensplakatwettbewerb, um jungen Menschen Mut zu einem hoffnungsvollen Blick in die Zukunft zu machen. Weltweit nehmen Jahr für Jahr etwa 350.000 Kinder im Alter von 11 – 13 Jahren aus über 75 Ländern daran teil. Das Motto im aktuellen Durchgang 2021/22 lautet: „We are all connected / Wir sind alle eins“.

Mit diesem ersten Aufschlag möchte ich noch nicht zu sehr in die Details gehen – nur ganz grob: Bis zum 1. Oktober können noch die entsprechenden Materialien über den Clubbedarf bestellt werden (Art. Nr. 322). Bis zum 15. November können die von Euren Clubs ausgewählten Beiträge (Poststempel gilt) als Siegerplakat an den Distrikt-Governor geschickt werden und hoffentlich in die nächsten Runden kommen.

Für alle Interessierten möchte ich einen kompakten (max. 30 Minuten) Zoom-Call am Freitag, 10. September 2021, 17.00 Uhr anbieten, um alle relevanten Informationen auszutauschen. Bei Interesse meldet euch bitte bei mir bis zum Vortag an, um die Zugangsdaten zu erhalten. Alle Anfragen und Anregungen nehme ich gerne entgegen und versuche, Euch hierbei bestmöglich zu unterstützen.

 Herzliche Grüße,

Cornelius Bury (KFW)
LC Warendorf

Tel. 0176 503 131 02

cornelius.bury@gmx.de

Distriktversammlung 25. September 2021

Distriktversammlung 25. September 2021


 

Information und Anmeldung

Am 25. September ab 10:00 Uhr findet in Bielefeld  im Großen Saal der Ravensberger Spinnerei Bielefeld Ravensberger Park die diesjährige Distriktversammlung statt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung und der Tagesordnung. Ferner ist noch die Vollmacht für die Delegierten angefügt.

Bitte melden Sie die Teilnahme Ihres Clubs mit Angabe der Personenzahl beim Kabinett-Sekretär Martina Walter bis zum 8.9.2021 an: honigstern@gmx.de. Danke!

27. Lions Musikwettbewerb! „Klassischer Gesang“!

27. Lions Musikwettbewerb! „Klassischer Gesang“!

- jetzt Kandidaten suchen

19. Februar 2022 ab 10:00 Uhr im Gemeindehaus St. Nicolai,  Papenstraße 11 in 32657 Lemgo

Jeder Lions-Club im Distrikt kann ab sofort Kandidaten für den Lions-Musikpreis 2022 nominieren.

Der Ausscheidungsmodus ist wie folgt festgelegt: Bis 2. Januar 2022 melden die nominierenden Clubs des Distrikts ihre Kandidaten der Kabinettsbeauftragten für den Musikpreis Saskia Schulte. Die nominierten Kandidaten werden eingeladen, am Musikpreis am 19. Februar 2022 in dem Gemeindehaus St. Nicolai,  Papenstraße 11 in 32657 Lemgo teilzunehmen.

Der Musikpreis ist so angelegt, dass sowohl Schüler als auch Studenten teilnehmen können. Je nach Alter und/oder Leistungsstand können Musikstücke unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades ausgesucht werden. 

Folgende Preise sind auf Distriktebene ausgesetzt:

  1. Preis: 1.000 Euro
  2. Preis:    750 Euro
  3. Preis:    500 Euro

Weitere Förderpreise sind möglich.

Für die oder den Erstplatzierte/n bieten die Lions folgende weitere Förderungsmöglichkeiten: 

  • Teilnahme am Lions Musikpreis des MD 111 Deutschland (Bundeswettbewerb) im Rahmen des Kongresses der Deutschen Lions am 19. bis 21. Mai 2022 in Köln und Bonn, und im Falle einer Erstplatzierung:

    • Teilnahme an der Lions European Musical Competition Thomas Kuti beim 67. Europa Forum 2022 vom 27.-29. Oktober 2022 in Zagreb, Kroatien.

Die detaillierten Teilnahmebedingungen finden Sie im beiliegenden Anmeldeformular oder erhalten Sie direkt beim der Kabinettsbeauftragten Saskia Schulte,( saskia.schulte@googlemail.com).

Wechsel im Amt des Distrikt-Governors

Wechsel im Amt des Distrikt-Governors


v. li. DG Dieter Schubmann-Wagner und IPDG Fritz Unruhe 

Am 19. Juni 2021 tagte das Distriktkabinett in Warburg-Germete. Im Verlauf der Sitzung übergab der scheidende Distrikt-Governor Fritz Unruhe (re.) sein Amt an seinen Nachfolger Dieter Schubmann-Wagner vom Lions Club Bielefeld-Ravensberg. Als sichtbares Zeichen des Wechsels überreichte Fritz Unruhe die Amtsglocke des Distrikts an Dieter Schubmann-Wagner. Der neue Governor für das Lions-Jahr 2021/22 dankte seinem Vorgänger: " Du musstest als DG für unseren Distrikt Westfalen-Lippe die nicht einfachen Rahmenbedingungen der CORONA Pandemie managen. Trotz aller Widrigkeiten hast Du positive Ergebnisse erzielt“. Im weitern Verlauf der Sitzung stellte Distrikt-Governor Dieter Schubmann-Wagner die für das neue Lions-Jahr geplanten Ziele und Schwerpunkte vor. 

TERMINE • TERMINE • TERMINE

TERMINE • TERMINE • TERMINE



 

Das Kabinett

Das Kabinett

Das Kabinett des Distrikts besteht aus dem Governor, dem 1. Vize-Governor, dem 2. Vize-Governor, dem 3. Vize-Governor, dem Immediate Past-Distrikt-Governor, dem Kabinett-Sekretär, dem Kabinett-Schatzmeister, den Zone-Chairpersons sowie den Kabinettsbeauftragten.

Online-Premiere in Westfalen-Lippe

Gründungsversammlung des Lions Clubs Sorpesee Online-Premiere in Westfalen-Lippe

Maren Krombach, die Gründungspräsidentin des LC Sorpesee

Governor Unruhe erinnerte in seiner Ansprache daran, dass eine Online-Clubgründung für den Distrikt Westfalen-Lippe eine Premiere bedeute. „Derzeit ist alles anders als noch vor Corona, als Präsenzveranstaltungen auch bei Lions die Regel waren“, sagte der Governor.  Aber Covid-19 habe als ständiger Begleiter manches verhindert, vieles verkompliziert und neue Ideen und Abläufe erforderlich gemacht. Die Pandemie habe indes auch zu mehr Kreativität geführt. Laut Unruhe werden die Herausforderungen in der Zukunft eher zunehmen, „Nach der Corona-Zeit wird vermutlich nichts mehr so sein, wie es einmal war. Das gilt auch für uns Lions“, sagte der Governor bei der Begrüßung.

Die Gründung des neuen Clubs habe „gerade einmal zehn Wochen“ gedauert“, ergänzte der Gründungsbeauftragte Egon Kämmerer und sprach von einer ganz neuen Erfahrung. Mit virtuellen Meetings wurden seit März positive Erfahrungen gemacht, deshalb sei auch die Clubgründung online nur eine logische Konsequenz nach sorgfältiger Planung und Vorbereitung, berichtete Kämmerer. Die Patenschaft werde der LC Arnsberg-Sundern übernehmen. Nach Kämmerers Angaben gehören dem LC Sorpesee mehr Frauen (13) als Männer (7) an.

Governor Unruhe dankte Kämmerer und der künftigen Clubpräsidentin für ihr großes Engagement vom ersten Zusammentreffen der Kandidatinnen und Kandidaten „bis zum heutigen Gründungstag“. Dem neuen Club werden auch weiterhin Egon Kämmerer und Eberhard Vielhaber (LC Arnsberg-Sundern) als „Zertifizierte Beratende Lion“ zur Verfügung stehen.

Präsidentin Krombach kündigte spannende Activitys an – „den aktuellen Widrigkeiten zum Trotz“. Es werde ein attraktives Clubleben und bereits am 24. Juni ein erster Präsenztreffen im Yachtclub Sorpesee geben. Wichtig sei ihr das gemeinsame Einstehen für die Ziele von Lions Clubs International, insbesondere „Freundschaft und Zusammenhalt untereinander“.

Mit dem neu gegründeten Club an der Sorpe gibt es im Distrikt Westfalen-Lippe derzeit 109 Lions Clubs mit rund 3.800 Mitgliedern. LCI sei mit mehr als 1,4 Millionen Mitgliedern in über 200 Ländern die weltweit größte Service-Organisation, berichtete Pressesprecher Siegfried Mühlenweg.

Neuer Lions Club an der Sorpe: Zu der Gründungsversammlung trafen sich die 20 Mitglieder online. Das erste Präsenztreffen ist am 24 Juni geplant.

Seitenbewertungen

Durchschnitt (2 Stimmen)