Einloggen

Ukrainehilfe ganz konkret!

Ukrainehilfe ganz konkret!

Wir waren mit freiwilligen Helfern vor Ort an der ukrainischen Grenze. Wir haben wiederholt dringend benötigtes medizinisches Material besorgt und dorthin transportiert. Auf dem Rückweg nahmen wir dann bisher fast 200 Geflüchtete mit in die Sicherheit und betreuen sie auch hier in Deutschland.

​​​​​​​

Bitte helfen Sie: Diese Hilfsmaßnahme ist noch nicht finanziert! Ihre Spende geht zu 100 % in diese Hilfe für Ukrainer - wir sind alle ehrenamtlich tätig.

  

So können Sie kurzfristig helfen:

  1. Spenden Sie! Bitte!
    Per Paypal:
    https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=QKLNYQEPE88EU
    ​​​​​​​Als Überweisung:
    ​​​​​​​Lions Club Augsburg-Elias Holl Hilfswerk  e.V.
    – Stichwort Ukrainhilfe –
    IBAN: DE 90 7209 0000 0001 1369 41
    BIC: GENODEF1AUB
    ​​​​​​​Jeder Spender erhält selbstverständlich eine Spendenquittung (bitte Adresse mitteilen: ukrainehilfe@lions-augsburg.de)
    ​​​​​​​      ​​​​​​​​​​​​​​
  2. Wir suchen dringend noch weitere Gastfamilien für eine kurzfristige Unterbringung von je 1-3 Personen.
    ​​​​​​​Bitte schreiben Sie an ukrainehilfe@lions-augsburg.de. Es beraten Sie unverbindlich und ehrlich bereits erfahrene Gastfamilien.
    ​​​​​​​Bitte schreiben Sie JETZT und wir rufen sie an! Die Rettungsaktion läuft an diesem Wochenende!
    ​​​​​​​
  3. Vielen Dank, dass Sie bereits viel gespendet haben und wir dringend medizinisches Material kaufen konnten, das gerade ins transportiert wird. Bitte spenden Sie weiter zur Linderung der furchtbaren Situation im Grenzgebiet Czernowitz (Ukraine)/Siret (Rumänien)​. Das ist momentan das Wichtigste! Momentan brauchen wir keine Kleidung oder Möbel, aber das wird noch kommen, denn unsere neuen ukrainischen Freundinnen und Freunde müssen ja auch hier in Deutschland versorgt werden. Unser Problem: Wir haben keine Lagerkapazitäten und vermitteln es immer 1:1.

Kontakt: ukrainehilfe@lions-augsburg.de

 

 

Alle sind froh, dass sie nach 3.500 km und 40 Stunden Fahrtzeit endlich in Augsburg und Friedberg ankommen. Es folgt ein Verpflegung zur späten Stunde und die Unterbringung:


​​​​​​​

 

Verspätete Weiterfahrt nach Augsburg. Der Konvoi hat sich getrennt, damit es schneller geht:


 

Zwölf Stunden ungewisse Wartezeit an der Grenze zu Ungarn. Ärgerlich, aber so etwas könnte in der EU doch vermeidbar sein:


 

Aufteilen von 135 Fahrgästen auf die beiden Doppeldecker-Busse:


 

Direkt an der ukrainischen Grenze wird medizinische Hilfe angeboten, es werden Lebensmittel und an Geflüchtete und Stofftiere an die Kinder verteilt:

​​​​​​​
 

Ausladen und Umladen der Hilfsgüter an der ukrainischen Grenze:

​​​​​​​

 

Abfahrt in Augsburg am Donnerstagmorgen:


 

Die Fotos auf dieser Seite stammen größtenteils von Herbert Gairhos. Gerne können Sie uns für eine Verwendung dieser Fotos anfragen. Dafür bitten wir um ein Honorar, das dieser Hilfsaktion zugute kommt.

 

Übrigens: Wir arbeiten rein ehrenamtlich – 100% Ihrer Spende kommen der Ukrainehilfe zu Gute.