• Anmelden

    Hühnchen Cacciatore

    Zutaten für 6 Personen

    12 Hühnerkeulen (ca. 1,3 kg)

    120 g Champignons

    1 mittelgroße Zwiebel

    1 Knoblauchzehe

    1 Dose (400 g) pürierte Tomaten

    125 ml Hühnerbrühe

    1 TL getrockneter Oregano

    1 TL getrockneter Thymian

    Salz

    frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

     

    Zubereitung

    Zu Beginn heizen wir den Backofen auf 180 Grad vor.

    Dann waschen wir die Champignons und schneiden sie in Viertel. Anschließend schälen wir die Zwiebel und hacken sie ganz fein. Auch den Knoblauch schälen wir und drücken ihn durch eine Knoblauchpresse.

    Jetzt erhitzen wir das Öl in einer mittelgroßen Pfanne und braten die Hühnerkeulen bei mittlerer Temperatur an, bis sie gebräunt sind. Die Hähnchenkeulen füllen wir in eine große feuerfeste Form um und stellen sie zur Seite.

    Die Zwiebelwürfel rösten wir in der Pfanne goldbraun an und geben sie anschließend über die Hühnerkeulen.

    Als letztes geben wir die Hühnerbrühe in die Pfanne, fügen die restlichen Zutaten, wie Champignons, Knoblauch, pürierte Tomaten, Thymian und Oregano dazu und würzen alles mit Salz und Pfeffer. Alles etwas aufkochen, aber dann die Temperatur reduzieren und das Ganze noch mal bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die so entstandene Soße geben wir jetzt über die Hühnerkeulen in der Form und lassen sie zugedeckt 35 Minuten im Backofen schmoren.

    In der Zwischenzeit können wir Spiralnudeln oder andere kleine Nudeln als Beilage kochen und mit den Hähnchenkeulen servieren.

    Tipp: Dieses Gericht kann bis zu 2 Tage im Voraus zubereitet werden.