Anmelden

Losverkauf startet am 24. April 2019 Entenrennen beim Altrheinfest

Entenrennen 2019 im Rahmen des Ginsheimer Altrheinfestes (Foto: privat)
Entenrennen 2019 im Rahmen des Ginsheimer Altrheinfestes (Foto: privat)

Im Rahmen des Altrheinfestes wird am Sonntag um 17:00 Uhr ein Schwarm gelber Renn-Enten den Altrhein bevölkern und um die ersten Plätze kämpfen. Attraktive Preise warten auf die Gewinner, wie beispielsweise ein Fernsehgerät 43“HD TV, ein Bosch Akkuschrauber mit Zubehör und Tasche, ein hochwertiges Fernglas, Einkaufsgutscheine und vieles mehr. Der Lions Club bedankt sich bei den vielen Sponsoren, insbesondere bei Media Markt und Egly Kälte-Klimatechnik für die Hauptpreise. Ohne diese großzügige Unterstützung durch die Geschäftswelt in der Mainspitze wäre ein solches Rennen nicht möglich.

 

Wie kann man gewinnen? Jeder der 1.000 fortlaufend durchnummerierten Enten ist ein Los zugeordnet. Gewonnen hat jeder, dessen Los-Nummer mit einer der ersten 80 Enten im Ziel übereinstimmt.

 

Die Lose können an zahlreichen Vorverkaufsstellen in Bauschheim, Bischofsheim, Ginsheim und Gustavsburg ab dem 24. April 2019 erworben werden. Eine Übersicht der Vorverkaufsstellen befindet sich auf der Homepage des Lions Clubs www.lc-bischofsheim.de und auf Facebook unter

http://de-de.facebook.com/Lions.Bischofsheim.Mainspitze


Der Reinerlös der Veranstaltung ist dieses Jahr je zur Hälfte für das Hospiz Mainspitze e.V. sowie für die Feuerwehren in Ginsheim-Gustavsburg und Bischofsheim bestimmt.

 

Jetzt heißt es, schnell Lose sichern, Gewinnchance wahrnehmen, beim Entenrennen mitfiebern, und auf jeden Fall etwas Gutes für die Mainspitze tun.

 

​​​​​​​

Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau

Pressemitteilung vom 22.11.2018 Lions Club spendet für den Feuerwehrnachwuchs in der Mainspitze

Der Leiter der Kinderfeuerwehr Ginsheim-Gustavsburg Uwe Waldherr (letzte Reihe Mitte) freute sich gemeinsam mit dem Feuerwehrnachwuchs über die Spende des Lions Clubs Bischofsheim, vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. Ulrich Repkewitz und die Mitgliederbeauftragte Sonja Heuser (Bild: Joachim Lentes)

Das diesjährige Entenrennen im Rahmen des Ginsheimer Altrheinfestes war wieder ein voller Erfolg. Der Lions Clubs Bischofsheim (Mainspitze) führte das Rennen mit tatkräftiger Unterstützung durch die Feuerwehr Ginsheim-Gustavsburg durch. Auch der dabei erzielte Reinerlös von knapp € 4.600,- kann sich sehen lassen. Diese stattliche Summe konnte nur erzielt werden, weil alle 1000 Lose im Vorfeld verkauft wurden. Deshalb geht der Dank des Lions Club an alle, die durch ihren Loskauf die gute Sache unterstützt haben.

 

Jeweils über die Hälfte dieses Betrages freuen sich die Kinderfeuerwehr in Ginsheim-Gustavsburg und die Jugendfeuerwehr in Bischofsheim. Der Feuerwehrnachwuchs und deren Betreuer nahmen die Spenden dankbar entgegen. Während die Kinderfeuerwehr in Ginsheim-Gustavsburg das Geld für Winterjacken und weitere Bekleidung verwenden will, ist der Verwendungszweck bei der Jugendfeuerwehr Bischofsheim noch offen, aber auch hier stehen Anschaffungen für Kleidung und Ausrüstung in nächster Zeit an.

 

Mit vielfältigen Angeboten für Kinder und Jugendliche wollen die Feuerwehren frühzeitig das Interesse an ihrer Arbeit wecken, denn letztendlich geht es auch darum, Nachwuchs für die Einsatzabteilung zu gewinnen. Neben Themen wie Brandschutzerziehung und – aufklärung stehen ebenso Spiel und Spaß sowie spannende Aktionen im Vordergrund der Nachwuchsarbeit der Feuerwehren.

​​​​​​​