Zum Inhalt wechseln

Mitglieder

Bei Gründung der Vereinigung der Lions Clubs gab es zunächst nur männliche Mitglieder. Erst seit 1987, nach Beschluss des Weltkongresses in Taipeh, können sich auch Frauen im Rahmen der Clubs sozial engagieren. Seitdem gibt es sowohl geschlechtergetrennte als auch gemischte Clubs, die einen Freundeskreis mit Persönlichkeiten aus verschiedensten Berufen bilden. Sie sehen ihre Aufgabe darin, dem sozialen System in den Bereichen zu helfen, in denen es der Gesellschaft nicht helfen kann.

In unserem Club kann jede volljährige Person mit gutem Leumund, charakterlicher Eignung, beruflicher Bewährung und Bekennen zu den vorgegebenen Zielen auf Vorschlag eines Clubmitgliedes ein Lion werden – sowohl männlich als auch weiblich. Näheres über die Aufnahme, Art und Beendigung der Mitgliedschaft sowie die Aufgaben der Mitgliederversammlung (Beschlussorgan) und den Mitgliedsbeitrag regelt die Satzung des Clubs.