Anmelden

Operation Friendship

Eine besondere Art der Freundschaft Operation Friendship

Australische Distriktkonferenz mit internationalen Gästen aus Flensburg

Im Herbst 2015 wurde eins unserer Mitglieder zusammen mit ihrem Ehemann ausgewählt. Gemeinsam machten sie sich auf die Reise nach Australien. Dort wohnten sie jeweils für mehrere Tage an verschiedenen Orten bei Lionsfreunden zu Hause. Jeden Tag wurden die beiden von einem anderen Lions-Mitglied für eine Unternehmung abgeholt. So lernten sie Land und Leute auf eine Art näher kennen, wie sie es als Touristen nie hätten können.

Bei ihrer Teilnahme an verschiedenen Lions-Veranstaltungen hatten sie daneben Gelegenheit, unseren Club, das Leben im Norden von Deutschland sowie die Lions-Arbeit im Distrikt 111 N vorzustellen. Als nette Anekdote sei hier die Verwunderung der Australier genannt, dass nicht überall in Deutschland das Dirndl zur gängigen Kleidung gehört, und das besondere Interesse an der Existenz von reinen Lions-Damenclubs.

____________________________________________________________________________

Von Melbourne nach Flensburg

Operation Friendship Von Melbourne nach Flensburg

DG Petra Hänert und LF Sam Lochhead tauschen Wimpel aus

Lion Sam Lochhead und seine Ehefrau Heather, die seit Beginn des Programms daran aktiv beteiligt sind, hatten in der Zeit Lions-Freunde aus vielen Ländern bei sich beherbergt. Um sie alle zu besuchen, reichten die sechs Wochen nicht aus, die sie für ihre Europa-Reise eingeplant hatten. Aber sechs Tage waren für einen Aufenthalt in Flensburg reserviert. Viele Lions-Freunde halfen mit, um den beiden Gästen Land und Leute näher zu bringen: zu Fuß durch Flensburg, das dänische Tønder und das friesische Wattenmeer, mit dem Marineboot auf der Flensburger Förde sowie ein Flug über Angeln hinweg.

Bei einem gemeinsamen Clubabend in englischer Sprache zusammen mit Damen des Lions Clubs Husum-Uthlande, den die amtierende DG Petra Hänert des Distrikts 111 Nord als Anlass für ihren ersten Clubbesuch als Distriktgovernor nahm, verknüpfte sie in ihrer Begrüßung die Begeisterung und das Engagement der Operation Friendship sowie des australischen Besuchs mit ihrem Jahresmotto „Lions - Helfen ohne Grenzen - mit Freude!“.