Anmelden

10. Benefizkonzert 2019

10. Benefizkonzert 2019

Sonnabend, 09. November 2019 um 19.30 Uhr

 

"Auf dem Schloss ist was los!" -  Lions-Benefizkonzert auf Schloss Glücksburg

 

"C'est la vie . . . !  - - -  "BONSOIR LA FRANCE"

Beim diesjährigen Benefizkonzert auf Schloss Glücksburg freuen wir uns, Ihnen einen französischen Abend präsentieren zu können.

Alle Aspekte des Lebens, von < Amour fou > über < Tristesse > bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten, wollen wir Ihnen in Form eines mehrgängigen musikalischen Menüs servieren !

 

 

Ganz besonders möchten wir Ihnen die international bekannte Band < Moi et les autres > ans Herz legen, die wir für dieses Konzert gewinnen konnten.

Auch in diesem Jahr wird ein internationales Opernduo - Sopran und Tenor - auftreten und Sie sicher begeistern.

Durch das diesjährige Programm aus Oper, Operette und Chanson - ein musikalisch, französisches Dreigestirn - führt uns wieder in altbekannter Weise Peter Sommerer.

Kommen Sie mit. Lassen Sie uns gemeinsam auf die Reise gehen!

Ein französischer Abend an der Flensburger Förde - oder anders gesagt:

< Blau-Weiß-Rot trifft Blau-Weiß-Rot".

................................................................................................................................................................................................................................................

Auch in diesem Jahr wird der Erlös aus diesem Benefizkonzert Jugendlichen und karitativen Einrichtungen der Region zu Gute kommen.

2019 wollen wir mit unserem Konzert den "Kinder- und Jugendhospizdienst Flensburg", sowie weitere regionale Einrichtungen unterstützen.

..................................................................................................................................................................................................................................................

 

Rückblick: 10. Benefizkonzert am 09. November 2019

 

Vor ausverkauftem Haus erlebten die Besucher*innen einen furiosen Konzertabend.

 

 

Die Musikgruppe „Moi et les autres“ um die französische Sängerin Juliette Brousset wusste temperamentvoll ihre Botschaft rüberzubringen. Nicht nur die Sängerin, sondern auch die vier Begleiter David Heintz (Gitarre), Eric Dann (Akkordeon), Andreas Büschelberger (Kontrabass) und Simon Tobias Ostheim (Schlagzeug) vermittelten das Kernthema des Albums „Départ“ (Abreise) mitreißend überzeugend. Die Lieder kreisten um das zurzeit besonders aktuelle Thema 'Migration', wozu die Sängerin erklärte: “Besonders in der heutigen Zeit ist es wichtig, sich in seiner Wahlheimat oder auf der Zwischenreise willkommen zu fühlen!“ Die Gruppe verstand es, das Publikum mitzunehmen, sodass zum Ende hin tatsächlich alle aufstanden, um den Gesang mit tänzerischen Bewegungen zu untermalen.

 

 

Auch die beiden klassisch ausgebildeten Sänger vermochten zu überzeugen. Ob als leidenschaftlicher Don José aus Georges Bizets Oper „Carmen“ oder als Faust aus der gleichnamigen Oper von Charles Gounod, sang sich der Tenor Sungho Kim in die Herzen der Zuhörer*innen. Die Koloratursopranistin Jennifer Riedel stand ihm in nichts nach und interpretierte die Philine aus Ambroise Thomas' Oper „Mignon“ und eine herzergreifende Juliette aus Charles Gounods Oper „Roméo et Juliette“. Feinfühlig begleitet wurden sie am Klavier von dem in Flensburg durch viele Auftritte und als Solorepetitor des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters bekannten Peter Geilich. Dieser stellte sein Können mit Claude Debussys „L'Isle Joyeuse“ unter Beweis.

Der allen noch gut im Gedächtnis verbliebene ehemalige Generalmusikdirektor Peter Sommerer hatte mit geschickter Hand Oper und „Nouvelle Chanson“ zu einer charmanten Einheit verschmelzen lassen und dieses dann mit Zwischenmoderationen angereichert, die den großen Saal des Schlosses zum Schmunzeln wie auch zum Nachdenken brachte. Was erfuhren die Zuhörer*innen nicht alles über französische Lebensart. Es ging um Rituale und Genuss beim Essen oder das Leben an sich in seinen Alltäglichkeiten.

Die furios erklatschten Zugaben beendeten den Abend  und entließen das Publikum gutgelaunt nach dem Thema des vorletzten Liedes „Faut qu'ça swingue“ (Das Leben muss 'swingen').

Mit dem Erlös des Konzertabends soll vorrangig der Kinder- und Jugendhospizdienst Flensburg unterstützt  werden.

 

Von links nach rechts: Peter Sommerer (Moderation), Peter Geilich (Klavier), Eric Dann (Akkordion), Jennifer Riedel (Sopran), Andreas Büschelberger (Kontrabass), Juliette Brousset (Gesang), Simon Tobias Ostheim (Schlagzeug), Sungho Kim (Tenor), David Heinz (Gitarre).

Die Fotos wurden uns dankenswerterweise von Foto Raake Flensburg zur Verfügung gestellt.

.......................................................................................................

 

Programm und Künstlerportraits >>> hier !

 

> > > Weitere Informationen zum Konzert

 

Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung!

Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie > > > hier!

 

Eine Benefizveranstaltung der Fördergesellschaft des Lions Club Flensburg-Fördestadt e. V.