1969 - 2019 50 Jahre Lions Club Grevenbroich

Unsere Charterurkunde

Mittlerweile gibt es weltweit mehr als 48.000 Lionsclubs mit beinahe 1,5 Millionen Mitgliedern. Alle verfolgen das Ziel, „aktiv für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft einzutreten“.

Einer dieser Clubs wurde vor 50 Jahren, am 16. Dezember 1968, in Grevenbroich ins Leben gerufen.  Fast auf den Tag genau feierten die 40 Mitglieder mit zahlreichen Ehrengästen  diesen Geburtstag in festlichem Rahmen.

Alle Gratulanten waren sich einig, dass der Club in den vielen Jahren seines Bestehens segensreich für die Stadt gewirkt hat. Dies hob auch der Vize-Präsident des befreundeten Rotaryclubs Grevenbroich, Prof. Dr. Lothar Köhler, in seinem Grußwort hervor und strich dabei besonders manche Projekte heraus, die von beiden Serviceclubs gemeinsam unterstützt werden.

 

Noch gibt es in seinen Reihen vier Gründungsmitglieder, die Präsident Karl-Heinz Empel gemeinsam mit Distrikt-Governor Dr. Klaus-Ulrich Wolff besonders ehrte: Karl Heinz Birkhoff, Peter Daners, Dr. Manfred Gazon und Dr. Hans-Ulrich Klose.



Der LC Grevenbroich hat in den vielen Jahren zahlreiche Aktivitäten entwickelt, die sich teilweise als Dauerbrenner erweisen: stets ausverkaufte Adventskalender, eine äußerst lukrative Aktion Zahngold, eine immer randvoll besetzte Pfarrkirche bei den jährlichen Adventskonzerten des Musikkorps‘ der Bundeswehr. Die bei diesem Aktionen erzielten Erlöse kommen dann unmittelbar und ohne Verwaltungskosten Empfängern in Grevenbroich zugute. Hier seien beispielhaft genannt eine Jugendeinrichtung in der Grevenbroicher Südstadt, die Hospizbewegung „Jona“, die Existenzhilfe, die Beratungsstelle „Frauen helfen Frauen“ oder Schulprojekte. Natürlich gibt es darüberhinaus auch Einzelförderungen sowie regionale und internationale Aufgaben, denen man sich gemeinsam mit benachbarten Clubs stellt.

 

​​​​​​​

 

Jüngstes „Kind“ bei den Förderungen ist die Einrichtung einer Palliativstation im Krankenhaus Grevenbroich. Die Mittel hierfür wurden im Vorfeld und beim Konzert der Bigband der Bundeswehr eingeworben. Dieses Konzert im September, zu dem annähernd 3.000 Besucher auf den Wevelinghovener Marktplatz strömten, ist noch vielen Musikfreunden in bester Erinnerung und erzielte Netto-Spendenerlöse in Höhe von über 60.000 Euro.

Der LC Grevenbroich wird sich selbstverständlich nicht auf dem Erreichten ausruhen. Es gibt immer viel zu tun, und der Wille zu helfen ist ungebrochen. Das lobte Präsident Karl-Heinz Empel in seiner Begrüßung: „Wir dürfen stolz auf unsere Gemeinschaft sein.“


 

Das etwas andere Gründungsdokument aus dem Gästebuch des Restaurants " Zur Traube" Grevenbroich mit freundlicher Genehmigung von Dieter und Elvira Kaufmann.

Dr. Jürgen Hildebrandt
​​​​​​​Sekretär des LC Grevenbroich